Suche

  • Lokale IuK-Politik

    Laufzeit: 1997 bis 2001

    Im 1997 begonnen Projekt mit vier beteiligten Fallstudienstädten wurden vier Projekt begleitende Workshops und eine umfangreiche Umfrage bei allen Städten mit mehr als 50.000 Einwohnern durchgeführt.

  • Kommunale Vermögens- und Ergebnisrechnung

    Laufzeit: 1996 bis 2000

    Die Einführung neuer Managementmethoden in den städtischen Verwaltungen hat deutliche Defizite des kameralen Rechnungssystems aufgezeigt. Insbesondere das städtische Vermögen und seine Veränderungen werden bisher nur sehr unvollständig erfasst. Dieser Mangel wird durch die ständige Ausgliederung von Funktionen aus dem Haushalt und durch das Fehlen einer Gesamtrechnung noch verstärkt. Durch die Einführung der Doppik soll ein erheblicher Teil dieser Defizite ausgeglichen werden.

  • Die Zukunft der Arbeit in der Stadt

    Laufzeit: 1997 bis 1999

    Es wurde untersucht, welche Folgen Arbeitslosigkeit und Veränderung von Arbeit für die Kommunen haben, welche Handlungsmöglichkeiten den Kommunen zur Verfügung stehen und welche Handlungsansätze schon umgesetzt werden.

  • Ökologisch orientierte Wirtschaftspolitik in den Kommunen

    Laufzeit: 1997 bis 1999

    Im Rahmen des Projekts wurden unter Beteiligung von fünf Städten (Dortmund, Heidelberg, Konstanz, Leipzig, Nürnberg), Ansatzpunkte, Instrumente und Chancen, aber auch Probleme einer ökologischen, an nachhaltiger Entwicklung orientierten Wirtschaftspolitik auf kommunaler Ebene erfasst.

  • Kommunale Informations- und Dialogdienste

    Laufzeit: 1996 bis 1997

    Das Difu untersuchte die Online-Angebote der deutschen Städte (Befragung, Online-Recherche, Fallstudien).

  • Telematiktransfer

    Laufzeit: 1995 bis 1997

    Im Rahmen des Projekts wurden die Nutzung von Telematikanwendungen und der Beratungsbedarf informationsorientierter Dienstleistungsunternehmen in Berlin und London untersucht. Dabei ging es vor allem um die Schnittstellen zwischen Beratungsbedarf, angeboten und regionalen Implikationen.

  • Kommunale Zeitpolitik

    Laufzeit: 1995 bis 1997

    Aufgrund des Zeitstrukturwandels in unserer Gesellschaft werden die Zeitkonflikte massiv zunehmen. Daher wird die  "Zeitpolitik", insbesondere auch auf kommunaler Ebene, in Zukunft eine wachsende Bedeutung erhalten. Inhalte und Dimensionen kommunaler Zeitpolitik werden in dem Bericht ausführlich dargestellt.

  • Befragung und Analyse zur Entwicklung der Spielhallen in der Bundesrepublik Deutschland

    Laufzeit: 1995 bis 1997

    Erhebung und Analyse zur Entwicklung der Spielhallen in den Jahren 1992 bis 1996.

  • Bedeutung weicher Standortfaktoren

    Laufzeit: 1993 bis 1995

    Die 1995 veröffentlichte Studie untersucht die tatsächliche Bedeutung weicher Standortfaktoren - im Verhältnis zu den traditionellen harten Faktoren -, um den Städten eine fundierte Orientierung für ihre Entscheidungen geben zu können.

  • Haushaltskonsolidierung und Standards

    Laufzeit: im Jahr 1995

    In diesem Projekt wurde anhand der im Kindergartenbereich geltenden Standards untersucht, wer Standards setzt, welche Standards vor allem zur Geltung kommen, wie sich die Standards in den einzelnen Bundesländern unterscheiden und welchen Verlauf zwei wesentliche Experimente zur Standardsenkung genommen haben.