Foto: Kreuzung Danziger Straße, Berlin
Mobilität

Gute Kreuzungen für alle II

Difu und Deutscher Verkehrssicherheitsrat legen Fortbildungsreihe zur verkehrssicheren Gestaltung innerörtlicher Hauptverkehrsstraßen neu auf.

Kreuzungen und Einmündungen an Hauptverkehrsstraßen (HVS) sind häufig Unfallschwerpunkte im innerstädtischen Straßennetz. Sind neben dem Kraftfahrzeugverkehr auch Radfahrende und zu Fuß Gehende involviert, sind diese ungeschützten Verkehrsteilnehmenden meist besonders schwer betroffen. Um die Sicherheit an Knotenpunkten gezielt zu verbessern, müssen Planer*innen daher ein Kreuzungsdesign entwerfen, das sich durch gute Sichtbeziehungen, selbsterklärende Gestaltung und klare Regelung der Verkehrsabläufe auszeichnet.

Mit der Fortsetzung der 2018 begonnenen Fortbildungsreihe will das Difu die Kommunen für die Verkehrssicherheit des Rad- und Fußverkehrs weiter sensibilisieren und dazu beitragen, die Infrastruktur an Knotenpunkten nachhaltig zu verbessern. Der Schwerpunkt liegt in der Vermittlung aktueller Kenntnisse zu den Rahmenbedingungen und dem zur Verfügung stehendem Instrumentarium für Planung und Gestaltung. Dabei geht es insbesondere um die Identifikation und den Abbau von Sicherheitsdefiziten in der Infrastruktur für ungeschützte Verkehrsteilnehmende.

Neben der Vermittlung von europaweiten Good-Practice-Beispielen und der Darstellung konkreter Fälle aus der Praxis soll der Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmenden zur Umsetzung von Maßnahmen im Fokus stehen. Den Teilnehmenden wird ermöglicht, sich bei der Bearbeitung von Planungsaufgaben aktiv zu beteiligen oder auch Beispiele aus der eigenen kommunalen Praxis einzubringen. Aktuell sind fünf Präsenztermine an verschiedenen Orten geplant. In Abhängigkeit der pandemischen Entwicklung wird die Reihe ggf. als Onlineformat durchgeführt.

Seminarreihe für Kommunen und Landkreise zu Innerortsthemen „Gute Kreuzungen für alle - Ver-kehrssichere Gestaltung innerörtlicher Hauptverkehrsstraßen“
bis
Fahrradverkehr
Fußverkehr
Integrierte Verkehrsplanung
Sicherheit
Verkehrsmanagement
Deutscher Verkehrssicherheitsrat e.V. (DVR)

Weitere Inhalte zum Thema