Foto: Graffito einer großen, offen ausgestreckten Hand
Mensch & Gesellschaft

Bundeswettbewerb "Zusammenleben Hand in Hand – Kommunen gestalten"

Ziel des Wettbewerbs – 2017/2018 vom Bundesinnenministerium (BMI) veranstaltet – war es, Kommunen als lokale „Managementebene“ des gesellschaftlichen Zusammenhalts und der Integration zu stärken. Das Difu-Projektteam unterstützte das BMI bei Konzeption, Organisation und Durchführung des Wettbewerbs.

Die teilnehmenden Kommunen erhielten über das ausgelobte Preisgeld und die öffentlichkeitswirksame Prämierung einen Anreiz, ihre Anstrengungen für ein besseres Miteinander von Zuwanderern und aufnehmender Bevölkerung noch stärker mit strategischer Planung und Steuerung zu unterlegen. Die ausgezeichneten Städte, Gemeinden und Landkreise geben darüber hinaus anderen Kommunen wichtige Anregungen, um diese Ideen und Konzepte als Muster oder Modell für eigene Konzepte zu nutzen.

Vollständiger Projekttitel

Bundeswettbewerb "Zusammenleben Hand in Hand - Kommunen gestalten"

Laufzeit

bis

Themen (Schlagwörter)

Migration, Zuwanderung, Integration
Kommunalpolitik

Forschungsbereich

Infrastruktur, Wirtschaft und Finanzen

Drittmittelgeber

Bundesministerium des Innern (BMI)

Weitere Inhalte zum Thema