Stadtentwicklung & Stadtplanung

Kostenbeteiligung Dritter an den Infrastrukturkosten von Baumaßnahmen

Mit der Studie wurden u.a. die rechtlichen Möglichkeiten zur Refinanzierung der Investitionskosten für Kinderbetreuungseinrichtungen und Grundschulen auf der Grundlage städtebaulicher Verträge aufgearbeitet und ein praktikabler und rechtssicherer Weg hierzu aufgezeigt.

Mit der Studie werden zum einen die rechtlichen Möglichkeiten zur Refinanzierung der Investitionskosten für Kinderbetreuungseinrichtungen und Grundschulen auf der Grundlage städtebaulicher Verträge aufgearbeitet und ein praktikabler und rechtssicherer Weg hierzu aufgezeigt. Zum anderen werden auf der Basis einer Modellrechnung die möglichen ökonomischen Auswirkungen insbesondere auf Kaufpreis und Miethöhen am Beispiel der Landeshauptstadt Potsdam dargestellt. Schließlich wurden Erfahrungen in ausgewählten weiteren Städten aufbereitet und dokumentiert. Hieraus abgeleitet finden sich Empfehlungen für die praktische Umsetzung.

Vollständiger Projekttitel

Untersuchung der Kostenbeteiligung Dritter an den Infrastrukturkosten von Baumaßnahmen

Laufzeit

bis

Themen (Schlagwörter)

Bodenpolitik

Forschungsbereich

Infrastruktur, Wirtschaft und Finanzen

Drittmittelgeber

Landeshauptstadt Potsdam

Weitere Inhalte zum Thema