Fachtagung: Kommunen als Stoffstrommanager - die Abfallwirtschaft auf neuen Wegen

Bereich 
Umwelt
Bearbeiter 
Jahresbericht 
2009
Status 
abgeschlossen
Themenfelder 
Laufzeit 
2008 bis 2009

Die umweltschonende Entsorgung von Abfällen wird nicht mehr als alleiniges originäres Ziel der Abfallwirtschaft postuliert. Die Abfallwirtschaft wird aus ökologischen und ökonomischen Gründen immer stärker im Kontext der Rückführung von Abfall-stoffen in den Wirtschaftskreislauf betrachtet. Abfall - und hier besonders ausgewählte Fraktionen - wird somit zunehmend als "primäre" Ressource angesehen. Im Rahmen dieser Entwicklung gelangt das Instrument des regionalen Stoffstrommanagements stärker in den Fokus der abfallwirtschaftlichen Betrachtungen.
Die Änderung der Abfallwirtschaft hin zu einer Ressourcenwirtschaft ist mit neuen Herausforderungen für die kommunale Handlungsebene verbunden. So stellt sich die Frage, ob die Kommunen zukünftig mit der Organisation eines regionalen Stoff-strommanagements betraut werden und in welchem Umfang gestalterische Spielräume vorhanden sind.
Im Rahmen der Fachtagung wurde die Rolle der Kommunen im Kontext des Stoffstrommanagements dargestellt und diskutiert. Hierbei wurde der aktuelle "Status quo" des regionalen Stoffstrommanagements dargestellt und ein Blick in die Zukunft hinsichtlich der kommunalen Praxis geworfen. Fragen, die auf der Fachtagung im Vordergrund standen:

  • Welche Verantwortung besitzt die Kommune für das Stoffstrommanagement?
  • Welche Steuerungsmöglichkeiten existieren oder können entwickelt werden?
  • Welche Ziele müssen aus ökologischer und ökonomischer Sicht verfolgt werden?
  • Wie können Win-Win-Situationen bei der Zusammenarbeit zwischen Kommunen, Herstellern, Rücknahmesystemen und privater Abfallwirtschaft erreicht werden?
  • Wie kann der kommunale Verantwortungsbereich an den Schnittstellen mit Herstellern, Rücknahmesystemen und privater Abfallwirtschaft eingegrenzt werden?
  • Welche direkten und indirekten Einflussmöglichkeiten hat die Kommune?

Diese und weitere aktuelle Fragen aus den Perspektiven der verschiedenen Akteure wurden behandelt. Auf der Fachtagung wurden vorhandene Ansätze und Erfahrungen ebenso diskutiert werden wie Potenziale und Entwicklungstrends. Die Fachtagung fand am 7./8. Mai 2009 in Köln statt.