Lebenszufriedenheit in Europäischen Städten

Bereich 
Infrastruktur, Wirtschaft und Finanzen
Bearbeiter 
Dr. Busso Grabow (Projektltg.), Dipl.-Sozialwiss. Antje Seidel-Schulze (Projektltg.), Empirische & Aktuelle Wirtschaftsforschung (ExAKT)
Kooperationspartner 
VDSt (Verband Deutscher Städtestatistiker) , KOSIS-Verbund
Status 
abgeschlossen
Auftraggeber 
Eigenprojekt Difu
Themenfelder 
Laufzeit 
2007 bis 2008

Im Rahmen des Europäischen Urban Audit wurde im November 2006 zum zweiten Mal seit 2004 der so genannte „Urban Audit Perception Survey“ als Bürgerumfrage in 75 europäischen Städten durchgeführt. Ziel dieser Umfrage war es, die lokalen Wahrnehmungen der Lebensqualität anhand von subjektiven Einschätzungen der Bürger zu messen. Dazu wurden in einer Telefonumfrage je etwa 500 Personen pro Stadt befragt und 23 Fragen zur Zufriedenheit mit einzelnen Lebensbedingungen gestellt bzw. die Zustimmung zu einzelnen Aussagen abgefragt. Der Fragenkatalog umfasste die Lebensbereiche Gesundheit, ÖPNV, Umwelt, Kultur, die Zufriedenheit mit der öffentlichen Verwaltung sowie den Arbeits- und den Wohnungsmarkt der Stadt. Auf Basis dieser Daten der Bürgerumfrage wurde mittels einer Clusteranalyse eine europäische Städtetypologie erstellt. Ergänzend wurden die Daten weiterer 12 deutscher Städte untersucht, die im Jahre 2006 erstmalig eine koordinierte Bürgerumfrage durchgeführt hatten.

Städtetypologie auf der Basis der Europäischen Bürgerumfrage 2006 (Urban Audit Perception Survey)