Mensch & Gesellschaft

Kommunaler Wettbewerb "Alkoholprävention vor Ort"

Nach zwei „Kommunale Suchtprävention“-Wettbewerben wurde das Difu von der BZgA erneut mit der Betreuung des dritten Wettbewerbs „Alkoholprävention vor Ort“ beauftragt. Wie schon bei den Vor-Wettbewerben erfolgte eine vollständige Präsentation aller Beiträge im Internet.

Nach zwei „Kommunale Suchtprävention“-Wettbewerben wurde das Difu von der BZgA erneut mit der Betreuung des dritten Wettbewerbs „Alkoholprävention vor Ort“ beauftragt. Wie schon bei den Vor-Wettbewerben erfolgte eine vollständige Präsentation aller Beiträge im Internet. Außerdem wurde erstmals die Online-Bewerbung über das Internet ermöglicht.

Zum Wettbewerb wurden 111 Wettbewerbsbeiträge eingereicht. Auf der Grundlage der Vorprüfung durch eine Difu-AG prämierte die Jury zwölf Beiträge, wobei Preisgelder in Höhe von insgesamt 70 000 Euro verteilt wurden. Zu dem Wettbewerb hat das Difu einen Dokumentationsband erarbeitet. Darüber hinaus sind die Wettbewerbsbeiträge vollständig über das Internet zur Verfügung gestellt worden.

Dr.-Ing. Dipl.-Volkswirt Michael Bretschneider
Dipl.-Sozialwirt Hasso Brühl
Ina Kaube
Dipl.-Ing. Heidrun Kunert-Schroth
Dipl.-Psych. Gerd Rakete

Vollständiger Projekttitel

Kommunaler Wettbewerb "Alkoholprävention vor Ort"

Laufzeit

bis

Themen (Schlagwörter)

Gesundheit
Kommunalpolitik

Forschungsbereich

Wissensmanagement

Weitere Informationen

Drittmittelgeber

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Weitere Inhalte zum Thema