Identifizierung von nachahmenswerten Beispielen ostdeutscher Kommunen bei der Bildung und Unterstützung von Netzwerken zur Förderung der Wirtschaft und der Beschäftigung

Bereich 
Infrastruktur, Wirtschaft und Finanzen
Bearbeiter 
Dipl.-Geogr. Luise Adrian, Prof. Dr. Dietrich Henckel (Projektltg.), Pruzina, Pfeiffer, Schröder
Kooperationspartner 
BBJ Consult AG
Status 
abgeschlossen
Auftraggeber 
Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.V. (RKW)
Themenfelder 
Laufzeit 
im Jahr 2002

Im Auftrag des Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.V. (RKW) wurde in Kooperation mit BBJ Consult AG ein kleines Projekt zu spezifischen Aspekten der Wirtschaftsförderung in den Neuen Bundesländern durchgeführt. Im Kern ging es darum, eine Beispielsammlung für die Bildung und Förderung von Netzwerken und zur Beschäftigungsförderung zu erstellen und nach Möglichkeit gute Beispiele zu identifizieren. Auf der Basis von Internetrecherchen, Literaturauswertungen, Telefonbefragungen und Beratungserfahrungen von BBJ wurden zahlreiche Beispiele identifiziert und nach einem einheitlichen Muster porträtiert. Die Bewertung der Beispiele im Sinne „guter Praxis“ konnte allerdings auf der Basis des Materials und der verfügbaren Ressourcen nur sehr vorläufig erfolgen. Auf einer Tagung im September in Halle, die vom RKW, der Hans Böckler Stiftung und dem Difu gemeinsam durchgeführt wurde, wurden Ergebnisse der Untersuchung wie auch einzelne der identifizierten Netzwerke vorgestellt.