Kommunale Kooperation im Raum Bitterfeld-Wolfen

Bereich 
Fortbildung
Bearbeiter 
Dr. Paul von Kodolitsch (Projektltg.)
Status 
abgeschlossen
Themenfelder 
Laufzeit 
2000 bis 2002

Das Projekt diente der Beratung von sieben Kommunen im Raum Bitterfeld-Wolfen, die sich im Rahmen der freiwilligen Phase der in Sachsen-Anhalt eingeleiteten kommunalen Gebietsreform zu einer neuen Einheitsgemeinde zusammenschließen wollten. Das Projekt wurde im Frühjahr 2002 mit der Vorlage eines zweiten Arbeitsbuches und der Vorstellung der Ergebnisse auf zwei Bürgerversammlungen abgeschlossen. Die Bildung der neuen Einheitsgemeinde kam nicht zustande, weil die Bürger sie nach Bürgerentscheiden auf der Grundlage von Ratsbeschlüssen in zwei Kommunen ablehnten.