Stadtentwicklung & Stadtplanung

Planspiel "BauGB-Novelle 1997"

Der Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Novellierung des Baugesetzbuchs (BT-Drucks. 13/6392) wurde durch Mitarbeiter mehrerer Städte und Landkreise einem Praxistest unterzogen. Das Projekt wurde durch das Difu und die Forschungsgruppe Stadt + Dorf - Prof. Dr. Schäfer angeleitet und dokumentiert

Der Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Novellierung des Baugesetzbuchs (BT-Drucks. 13/6392) wurde, angeleitet und dokumentiert durch das Difu und die Forschungsgruppe Stadt + Dorf - Prof. Dr. Schäfer, durch Mitarbeiter der Städte Karlsruhe, Leipzig, Flensburg und St. Augustin, der Gemeinden Bad Zwischenahn und Schopfheim sowie der Landkreise Dahme-Spreewald und Nordfriesland einem Praxistest unterzogen. Beteiligt waren Vertreter der Planungs-, Bauaufsichts-, Liegenschafts- und Vermessungs- sowie Grünflächen- und Umweltämter. Auftraggeber war das Bundesministerium für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau (BMBau).

Die Ergebnisse des Planspiels wurden dem Bundestagsausschuß für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau in einer öffentlichen Ausschußsitzung am 15. Januar 1997 in Sankt Augustin präsentiert (BT-Drucks.). Ihre vielfältige Berücksichtigung im weiteren Gesetzgebungsverfahren ist den Gesetzesmaterialien zu entnehmen. Eine Dokumentation des Planspiels wurde in der Reihe "Difu-Materialien" als Heft 1/97 veröffentlicht.

Dipl.-Soz. Robert Sander
Dr. Rolf-Peter Löhr

Vollständiger Projekttitel

Planspiel "BauGB-Novelle 1997"

Laufzeit

bis

Themen (Schlagwörter)

Bau- und Planungsrecht
Bauleitplanung

Forschungsbereich

Stadtentwicklung, Recht und Soziales

Weitere Inhalte zum Thema