Neuigkeiten aus der "Forschung rund um die Stadt"

Die "Difu-Berichte" - der aktuelle Newsletter des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu), Berlin - sind erschienen. Das Heft 1/2008 greift viele aktuelle kommunalrelevante Themen auf. Neben Forschungsergebnissen und Neuerscheinungen des Instituts informiert die Zeitschrift über neue Forschungsprojekte, Fortbildungsangebote und Veranstaltungen rund um das Thema "Stadt". <a href="http://www.difu.de/archiv/Ber-08-1.pdf">http://www.difu.de/archiv/Ber-08-1.pdf</a>

Medieninformation vom 19. März 2008

I N H A L T Standpunkt +++Time to act! Chancen der Re-Urbanisierung auch für die Gestaltung einer neuen Verkehrspolitik nutzen Difu-Forschungsergebnisse und Veröffentlichungen +++ Denkmalschutz und Denkmalpflege in nordrhein-westfälischen Städten und Gemeinden +++ EU-Dienstleistungsrichtlinie: Einheitlicher Ansprechpartner (EA): Difu unterstützt Entscheidungsfindung zur Verortung des EA in Nordrhein-Westfalen +++ Der kommunale Investitionsbedarf 2006 bis 2020 +++ Verfügungsfonds und Mikrofinanzierungen als Instrumente der gesundheitsfördernden Stadtteilentwicklung Veranstaltungen +++ Interkommunaler Erfahrungsaustausch zur Stadterneuerung und Sozialplanung +++ Regionale Clusterinitiativen und Netzwerke erfolgreich steuern: Konferenz zu Wissensbilanzen als Instrument für Management und Politik +++ Lösungen für einen effizienten Umgang mit Grund und Boden: Erste Ergebnisse des BMBF-Forschungsvorhabens REFINA +++ Normalisierung ist Erfolg - ein Tagungsbericht: Auslandsaufenthalte als Bestandteil der Hilfe zur Erziehung Neue Projekte +++ Wohnungsgenossenschaften: Difu startet Evaluationsvorhaben zur Weiterentwicklung genossenschaftlichen Wohnens Weiteres +++ Neu im Difu-Internet +++ Exklusiv für Difu-Zuwender Das Gesamtheft steht als PDF-Datei unter /system/files/archiv/publikationen/zeitschriften/difu-berichte/difu-berichte-2008_1.pdf bereit. Die Einzelartikel sind im HTML-Format ca. in zwei Wochen unter /node/3985 abzurufen. Die vierteljährlich erscheinende Zeitschrift kann kostenlos als Online- oder Printausgabe bezogen werden. Interessierte können sich über http://www.difu.de/difu-news/ selbst für das Online-Abo eingetragen. Sie werden dann ca. einmal im Monat anhand einer Mail (mit Links) über Neuigkeiten aus dem Institut sowie das Erscheinen des Newsletters "Berichte" informiert. Das gesamte Heft-Volltextarchiv (ab 1/1996) steht im Difu-Internet für die Recherche kostenlos unter /node/3985 zur Verfügung. Die Printausgabe kann über presse@difu.de oder per Fax 030/39001-130 oder Telefon 030/39001-208 bestellt werden.

Bilder: