Printexemplare bestellen

Warenkorb

Kontakt für Fragen zur Bestellung von Publikationen:

Heidi Espei
Tel.: +49 30 39001-253
Fax: +49 30 39001-275
E-Mail: vertrieb@difu.de

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Vertrieb
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin

Mobilität

Herausgeber: Deutsches Institut für Urbanistik - Partner bei der Lösung kommunaler Aufgaben

ADAC e.V.  
  • Verkehrssicherheit für Flüchtlinge
    Der Flyer „Einfach sicherer unterwegs“ erklärt nicht nur Zeichen und Regeln, sondern skizziert auch konkrete Situationen für Fußgänger und Fahrradfahrer.
     

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC)
Allgemeiner Deutscher Fahrradclub (ADFC)
  • Faltblätter in verschiedenen Sprachen
    Die Flyer liefern Informationen zum Radfahren und zu Verkehrsregeln für alle; darüber hinaus wird auf der Homepage beispielweise über die Aktivitäten der Arbeitsgruppe Asyl des ADFC München informiert. 
     
Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)
Bernau bei Berlin
Bistum Trier
  • Verkehrsregeln für Fahrradfahrer in verschiedenen Sprachen
    Das Bistum Trier hat eine Broschüre mit den Verkehrsregeln für Fahrradfahrer in Deutsch, Albanisch, Arabisch, Bosnisch, Englisch, Französisch, Kroatisch, Mazedonisch, Paschto, Persisch-Farsi, Russisch, Serbisch, Tigrinya veröffentlicht.
     
Deutscher Verkehrssicherheitsrat (DVR), Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV)
  • Projekt German Road Safety
    Das Projekt hat es zum Ziel Geflüchteten Verkehrsegeln zu vermitteln. Insgesamt richtet es sich aber an alle Menschen, die im Straßenverkehr mobil sind. Es werden ein Leitfaden zur Durchführung von Fahrradtrainings, Broschüren zu Grundregeln des Straßenverkehrs und eine entsprechende mehrsprachige App zur Verfügung gestellt.
     

Freie Hansestadt Bremen, Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr
  • Fahrräder für Flüchtlinge
    Gemeinsam mit Flüchtlingen werden Fahrräder zur weiteren Nutzung repariert. Dafür können Bürgerinnen und Bürger Fahrräder oder Fahrradteile bei den kommunalen Recycling-Stationen abgeben.
     
It started with a fight...  
Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Schlichtungsstelle Nahverkehr
traffiQ, die lokale Nahverkehrsgesellschaft der Stadt Frankfurt am Main
Türkische Gemeinde in Hamburg und Umgebung
Zukunftsnetz Mobilität NRW  
  • Maßnahmen zur Verkehrssicherheit
    Information zur Nutzung von Mobilitätsangeboten (z.B. Bus und Bahn), die Vermittlung der StVO bspw. für Fahrradfahrer und Fußgänger oder die Vermittlung von Radfahrfähigkeiten.

 

Presse

MAZ  
  • Flüchtlinge verändern den Busverkehr
    Mehr Flüchtlinge bedeuten mehr Fahrgäste und damit mehr Buslinien? Ganz so einfach scheint die Rechnung nun doch nicht zu sein. Die Züge sind voller, einige Busse fahren regelmäßiger – aber viele Asylbewerber können sich selbst die ermäßigten Fahrpreise gar nicht leisten.
    Stand: 06.04.2016
     
rbb Online 
  • Radfahrkurse für geflüchtete Frauen in Berlin
    Fahrradfahren ist für Frauen in manchen muslimischen Ländern tabu: Es gilt als unschicklich. Doch in Berlin können geflüchtete Frauen jetzt lernen, sich auf zwei Rädern fortzubewegen.
    Stand: 12/2015