DB-Veranstaltungsticket

Industrielle Brachen in Barcelona – Erneuerungschancen für die Stadt / Buchpräsentation "stadtmachen.eu"

03. Dezember 2008 in Berlin

Dr. Kristina Hasenpflug, Wüstenrot Stiftung, Ludwigsburg, Maria Buhigas, Architektin, Barcelona Regional, Barcelona, Dipl.-Ing. Jochem Schneider, bueroschneidermeyer, Stuttgart, Dipl.-Ing. Michael Künzel, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Berlin,
Moderation Univ.-Prof. Dr.-Ing. Klaus J. Beckmann, Difu, Berlin
In der Studie der Wüstenrot Stiftung "stadtmachen.eu" (Autoren: J. Jessen, U. M. Meyer, J. Schneider) werden anhand von acht Städten Rahmenbedingungen der Stadtentwicklung in Europa aufgezeigt und aktuelle Planungsstrategien dargestellt. Mit der Umstrukturierung von Altindustrien, Hafen-, Bahn- und Militärarealen bieten sich in vielen Städten in zentralen Lagen weitreichende Potenziale für eine Transformation. Das zeigt sich auch in Barcelona: Der dynamische Wandel der Stadt zur europäischen Metropole geht einher mit dem Umbau ganzer Stadtquartiere. Gestern Industrieproduktion, morgen Wissensproduktion – mit diesem Postulat steht die katalanische Hauptstadt nicht allein. Auch in Kopenhagen, Amsterdam und Zürich setzt man auf die (re-)aktivierende Kraft einer „creative class“ und sucht entsprechende Standorte zu profilieren. Doch auch wenn sich die strategischen Ziele vielfach gleichen, die lokalen Konzepte unterscheiden sich – was auch ein Blick auf Berlin deutlich macht.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Veranstaltungsort:
Ernst-Reuter-Haus
Straße des 17. Juni 112
10623 Berlin (Berlin)
Leitung:Univ.-Prof. Dr.-Ing. Klaus J. Beckmann
Veranstalter:
Herunterladen:
Ansprechpartner:
Sybille Wenke-Thiem
Tel.: +493039001209
Fax.: +493039001130
E-Mail: wenke-thiem@difu.de

Verweise auf diesen Beitrag finden sich in: