Printexemplare bestellen

Warenkorb

Kontakt für Fragen zur Bestellung von Publikationen:

Heidi Espei
Tel.: +49 30 39001-253
Fax: +49 30 39001-275
E-Mail: vertrieb@difu.de

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Vertrieb
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin

Fortbildung zu Themen rund um die Stadt: Neues Difu-Fortbildungsprogramm für 2010 ist erschienen

Medieninformation vom 16. Oktober 2009

Berlin. Umfangreich sind die Aufgaben der Kommunen, umfangreich ist das Difu-Fortbildungsprogramm: Von Abfallwirtschaft bis Zertifizierung von Stadtquartieren – Kommunen müssen auf veränderte Rahmenbedingungen reagieren, die richtigen Entscheidungen treffen, effektiv handeln. Nicht nur die Bürgerinnen und Bürger erwarten dies von ihren Kommunen – auch die Kassenlage fast aller Kommunen erfordert dies. Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) greift mit seinem Fortbildungsprogramm 2010 aktuelle, kommunalrelevante Themen auf. Mit rund 40 praxis- und zukunftsorientierten Fortbildungsveranstaltungen unterstützt das Difu die Kommunen im Jahr 2010 bei ihrer Arbeit. Seit mehr als 35 Jahren nutzen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Verwaltungen, Ratsmitglieder der Kommunen und andere kommunal Interessierte bereits die praxisorientierte Fortbildung des unabhängigen Forschungs- und Fortbildungsinstituts. Die Fortbildungen finden überwiegend in Berlin, aber auch an anderen Orten statt.

Themeneinblick:
* BILDUNGSQUALITÄT * ENERGIEEFFIZIENZ UND ERNEUERBARE ENERGIEN IN DENKMAL- UND STADTBILDPFLEGE * ZWISCHENBILANZ DER KONJUNKTURPROGRAMME DER BUNDESREGIERUNG * PRÄVENTION UND  GESUNDHEITSFÖRDERUNG * SPIELHALLEN * DATENSCHUTZ IN DER KOMMUNALVERWALTUNG * BÜRGERSCHAFTLICHES ENGAGEMENT * BETEILIGUNGSMÖGLICHKEITEN JUGENDLICHER MIGRANTEN * BETRIEBLICHES GESUNDHEITSMANAGEMENT * GEWERBEFLÄCHEN-ENTWICKLUNG UND -VERMARKTUNG * SICHERUNG DER SOZIALEN WOHNRAUMVERSORGUNG * KOMMUNALE SERVICELEISTUNGEN IM WANDEL * NEUE SICHERHEITSANFORDERUNGEN AN DIE STÄDTE * STADTMARKETING * STÄDTEBAURECHT: BAUNUTZUNGSVERORDNUNG * KLIMASCHUTZ UND KLIMAWANDEL * KENNZAHLEN IM NEUEN KOMMUNALEN HAUSHALTSRECHT * GARTENSCHAUEN * HAUPTVERKEHRSSTRAßEN * HAT DAS FÖRDERSCHULSYSTEM NOCH EINE ZUKUNFT? * BILANZ: DIE EG-VERORDNUNG 1370/2007 IN DER UMSETZUNG * DAS DILEMMA DES PERSONALMANAGEMENTS ÜBERWINDEN * INTERNATIONALISIERUNG KOMMUNALER WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG/STANDORTMARKETING * ZWISCHENNUTZUNG VON FLÄCHEN UND GEBÄUDEN * SOZIALE INFRASTRUKTURPLANUNG * KOMMUNALEN SPORTPOLITIK * NEUE WOHNFORMEN * SCHULE IM QUARTIER * KOOPERATIVE MODERATIONSVERFAHREN IN KOMMUNEN * MONITORING IN DER STADTENTWICKLUNG * INTERKOMMUNALE KOOPERATION, SHARED SERVICES UND ÖFFENTLICH-ÖFFENTLICHE PARTNERSCHAFTEN * PARKRAUMMANAGEMENT IN DEN STÄDTEN * ZERTIFIZIERUNG VON STADTQUARTIEREN *

Das neue Difu-Fortbildungsprogramm kann im Internet abgerufen oder auch als Printversion (per Mail an fortbildung@difu.de) angefordert werden. Weiterführende Informationen und genauere Beschreibungen der Einzelveranstaltungen mit Themen und Referenten werden jeweils gleich nach der Fertigstellung im Internet veröffentlicht: http://www.difu.de/seminare/seminarliste.phtml.

Auch Veranstaltungen, die das Difu im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans anbietet, sind im Programmheft und auf der Homepage zu finden: www.nationaler-radverkehrsplan.de

Zum Themenfeld Kinder- und Jugendhilfe bietet die Arbeitsgruppe „Fachtagungen Jugendhilfe“ mehrere Veranstaltungen an. Deren Ankündigung sind unter www.fachtagungen-jugendhilfe.de zu finden.

Künftig können Interessenten sich übrigens über den neu eingeführten „Frühbucherrabatt“ nicht nur einen Platz sichern, sondern auch Geld sparen. Anmeldungen, die drei Monate vor der Veranstaltung vorgenommen werden, werden mit 20 Prozent Rabatt belohnt!

Download Programm 2010:

http://www.difu.de/seminare/difu_fortbildungsprogramm_2010.pdf

Weitere Informationen und Bestellung von Printexemplaren:

Telefon: 030/39001-258/-259/-148,  fortbildung@difu.de

Kurzinfo: Deutsches Institut für Urbanistik

Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu), Berlin, ist als größtes Stadtforschungsinstitut im deutschsprachigen Raum die Forschungs-, Fortbildungs- und Informationseinrichtung für Städte, Kommunalverbände und Planungsgemeinschaften. Ob Stadt- und Regionalentwicklung, Wirtschaftspolitik, Städtebau, Soziale Themen, Umwelt, Verkehr, Kultur, Recht, Verwaltungsthemen oder Kommunalfinanzen: Das 1973 gegründete unabhängige Institut bearbeitet ein umfangreiches Themenspektrum und beschäftigt sich auf wissenschaftlicher Ebene mit allen Aufgaben- und Problemstellungen, die die Kommunen heute und in Zukunft zu bewältigen haben. Grundlage des Handelns des als GmbH geführten Instituts ist die Gemeinnützigkeit. Der Verein für Kommunalwissenschaften e.V. (VfK) ist alleiniger Gesellschafter der GmbH.

Pressekontakte
Sybille Wenke-Thiem
Ltg. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsches Institut für Urbanistik (Difu)
Straße des 17. Juni 112, 10623 Berlin
Neuer Standort ab 1.1.2010: Zimmerstr. 13-15, 10969 Berlin
E-Mail: wenke-thiem@difu.de
Telefon: 030/39001-209/-208
Telefax: 030/39001-130