DB-Veranstaltungsticket

Veranstaltungen

  • 13. December 2017 in Köln

    Gründung des offenen Städte-Netzwerks "Integrierte Infrastruktur- und Finanzplanung"

    Städte sind seit jeher Orte steter Veränderung. Mit den Auswirkungen der "glokalen" Megatrends werden schon heute gesellschaftliche, ökologische und wirtschaftliche Veränderungsnotwendigkeiten erkennbar, die sich jedoch mit reinen Anpassungsmaßnahmen kaum mehr bewältigen lassen werden.

  • 01. October 2015 in Osnabrück

    Sicherer Radverkehr in Klein- und Mittelstädten

    StVO und VwV-StVO in der kommunalen Praxis

    In Klein- und Mittelstädten hat der Radverkehr eine wichtige Funktion. Die zurückzulegenden Distanzen lassen sich meist bequem mit dem Rad bewältigen. Für die Mobilität von älteren Menschen und von Kindern und Jugendlichen spielt das Fahrrad eine große Rolle. Auch im Freizeitverkehr und Tourismus sollen weniger geübte Radfahrer unbeschwert und sicher fahren können. All diese Gruppen benötigen besonders fehlertolerante Infrastruktur.

  • 24. - 25. September 2012 in Berlin

    "Alternde" Einfamilienhausgebiete - Herausforderungen und Perspektiven

    Das Seminar ist leider ausgebucht. Sie können sich jedoch in eine Warteliste eintragen.

    Einfamilienhausgebiete trugen in den vergangenen Jahrzehnten maßgeblich zum Einwohner- und Flächenwachstum der Städte bei und galten als Garanten einer erfolgreichen Stadtentwicklung. Insbesondere kleinere Städte und Gemeinden wiesen entsprechend Bauland aus, um vor allem jungen Familien das Wohnen im Eigenheim zu ermöglichen.

  • 10. mai 2016 in Hamburg

    "Blaues Wachstum" – wie kann Interreg diese Ziele unterstützen?

    Veranstaltungsreihe "Europäische Zusammenarbeit schafft Mehrwert !"

    Einladung zur Vernetzungsveranstaltung in Kooperation mit dem Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) am 10. Mai 2016 in Hamburg

  • 06. - 07. June 2002 in Berlin

    "Das Andere" - Perspektiven der Jugendhilfe zum Umgang mit kultureller Vielfalt

    Die im 11. Kinder- und Jugendbericht angesichts zunehmender "sprachlicher und kultureller Heterogenität" in der deutschen Gesellschaft geforderte "Anerkennung des Anderen", ist eine ernst zu nehmende und langfristige Herausforderung für die Politik und insbesondere auch für die Kinder- und Jugendhilfe.

  • 10. - 11. November 2011 in Berlin

    "Die Geister, die ich rief": Stadtentwicklung als bürgerschaftliche Aufgabe

    Bürgerbeteiligung und Partizipation sind Kernelemente eines modernen Politikverständnisses und Grundvoraussetzungen für eine nachhaltige Gestaltung von Lebenswelten. Auch Stadtentwicklung wird so zunehmend zu einem Aufgabenfeld bürgerschaftlicher Beteiligung, die von den Kommunen gezielt gefördert wird.

  • 28. - 29. April 2016 in Berlin

    "Ein bisschen Gentrifizierung ist doch gar nicht so schlecht…" Kommunen im Spannungsfeld von sozialer Mischung und Verdrängung

    Im Zuge eines anhaltenden Bevölkerungswachstums in einer steigenden Zahl von Städten nehmen auch die Schwierigkeiten einer sozialgerechten Wohnraumversorgung weiter zu. Damit gewinnen Diskussionen um eine wünschenswerte soziale Vielfalt in den Stadtquartieren und die Gentrifizierung als Schattenseite einer Renaissance der Kernstädte an Fahrt. Flankiert werden diese Herausforderungen, insbesondere für die Quartiersentwicklung, von den Rahmenbedingungen wachsender sozioökonomischer Polarisierung sowie sich strukturell verändernder Wohnungsmärkte.

  • 09. - 10. September 2013 in Berlin

    "Grün macht gesund" - Freiraumplanung und Gesundheit

    Seit einigen Jahren rückt das Thema "Freiraumplanung und Gesundheit" nicht zuletzt vor dem Hintergrund der Schaffung innerstädtischer Lebensqualitäten und der alternden Gesellschaft (wieder) stärker in den Mittelpunkt von Stadtentwicklung. Zunehmend werden Grünflächen aufgesucht, um sich gesund und fit zu halten. Bewegung, Stressabbau, Erholung sind zentrale Motive für die Nutzung von Park- und Grünanlagen. Sportliche Aktivitäten werden von den normierten Sportflächen in Parks und in die freie Landschaft verlegt.

  • 11. - 12. October 2012 in Berlin

    "In guten Händen?" Clearing und Diagnostik in den Hilfen zur Erziehung

    Fachtagung in Kooperation mit dem AFET Bundesverband für Erziehungshilfe e.V.

    Die Tagung ist ausgebucht. Es existiert bereits eine lange Warteliste.

     

  • 24. - 25. November 2005 in Berlin

    "Ja, mach nur einen Plan ..." - Bildungsprogramme im Elementarbereich

    Bildung ist gegenwärtig, auch in Verbindung mit Familienbildung, ein so genanntes Top-Thema. Die Frage nach der "Umsetzung von Bildungsplänen im Elementarbereich" hat gegenwärtig eine hohe Aktualität, sowohl unter entwicklungspsychologischen Aspekten als auch mit Blick auf den Übergang vom Kindergarten in die Grundschule.