DB-Veranstaltungsticket

Strategisches Wissen in der Verkehrsplanung

13. - 14. mai 2019 in Köln

Das Seminar ist bereits ausgebucht. Sie können sich jedoch in eine Warteliste eintragen.

Seminar in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag

Dieses neue Angebot wendet sich an junge Führungskräfte und Führungskräftenachwuchs in Kommunen.

Ziel ist die Vermittlung von Wissen sowie erfolgreichen und bewährten Handlungsstrategien in der Verkehrsplanung zu strategischen Fragen für die Umsetzung von Projekten mit anderen Verwaltungen, Verkehrspolitik, Medien und Bürgern.

Dies wird aufbauend auf Impulsvorträgen von leitenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der kommunalen Verkehrsplanung erfolgen. Reine Wissensvermittlung steht dabei nicht im Vordergrund. Vielmehr geht es um die Vermittlung von Erfahrungen, um diese eigenständig als Handwerkszeug für eine erfolgreiche Verkehrsplanung anzuwenden. Dies erfolgt durch Austausch untereinander und in Reflexion der Politik- und Planungskultur in den Teilnehmerstädten.

Dieses Seminar ist Block 2 einer zweigeteilten Seminarveranstaltung und die Wiederholung des Seminars vom 12./13.06.17 in Berlin. Der erste Block fand am 16./17.03.17 in Berlin bzw. 5./6.11.18 in Köln statt. Die Seminare finden in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag statt und können jeweils einzeln gebucht werden.

Zielgruppen:

Führungskräftenachwuchs sowie junge leitende Mitarbeiter/–innen mit Projektverantwortung in der städtischen Verkehrsplanung sowie für Ratsmitglieder

Organisation:Dr.-Ing. Wulf-Holger Arndt
Gunnar Polzin, Freie Hansestadt Bremen
Veranstalter:
Lieu:
Bezirksregierung Köln, Gebäude Kattenbug, Raum K 005
Zeughausstraße 2-10
50606 Köln
Inscriptions:

Das Seminar ist ausgebucht. Sie können sich jedoch in eine Warteliste eintragen:

Warteliste

Tarif: 

Für Mitarbeiter/innen aus den Stadtverwaltungen, städtischen Betrieben und Ratsmitglieder gelten:

  • 255,– Euro für Teilnehmer/innen aus Difu-Zuwenderstädten
  • 385,– Euro für Teilnehmer/innen aus den Mitgliedskommunen des Deutschen Städtetages, des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und des Deutschen Landkreistages sowie NGO's.

Für alle übrigen Teilnehmer/innen gilt ein Preis von 495,– Euro.

Diese Gebühren sind nach § 4 UStG Abs. 22a steuerfrei.

Mittag- und Pausenbewirtung sind in der Gebühr enthalten, Kosten für Anfahrt und Unterkunft müssen selbst getragen werden.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Diese und alle erforderlichen Informationen finden Sie unter:
www.difu.de/agb.

Questions et Inscriptions:
Sylvia Koenig
Tel.: +493039001258
Fax.: +493039001268
E-Mail: koenig@difu.de

Téléchargement: