DB-Veranstaltungsticket

Klimaschutz mit Plus: Nutzen in der Kommune vervielfachen

Difu-Fachforum auf der DBU Umweltwoche

08. June 2016 in Berlin

Klimaschutz in Städten und Gemeinden bringt häufig auch positive Effekte für andere umweltrelevante Bereiche mit sich. Klimafreundliche Mobilität sorgt z.B. nicht nur für eine Verringerung des CO2-Ausstosses, sondern trägt auch zur Reduzierung der Lärm- und Luftbelastung im urbanen Raum bei. Städtische Parkanlagen, urbane Wälder oder begrünte Dachflächen sind einerseits wichtige CO2 Speicher, andererseits übernehmen sie wertvolle Funktionen bei der Anpassung an die Folgen des Klimawandels sowie für den Erhalt der natürlichen Vielfalt im städtischen Raum. Neben umweltbezogenen Aspekte führen Klimaschutzmaßnahmen auch zu einer Steigerung der urbanen Lebensqualität und verbessern die gesundheitlichen Voraussetzungen für die Bürgerinnen und Bürger in der Stadt. Im Rahmen des Difu-Fachforums soll der Mehrwert des kommunalen Klimaschutzes beleuchtet und diskutiert werden.

Dazu diskutieren vor Ort:

  • Dipl.-Met. Guido Halbig, Leiter der Niederlassung Essen des Deutschen Wetterdienst (DWD)
  • Jann Jakobs, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Potsdam
  • Prof. Dipl.-Ing. Martin zur Nedden, Wissenschaftlicher Direktor und Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu)

Moderation: Dipl.-Ing. Christine Krüger, Projektleiterin Service- und Kompetenzzentrum:Kommunaler Klimaschutz beim Difu

Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr.

Lieu:
Schlossgarten Bellevue Berlin
Spreeweg 1
10557 Berlin
Organisation:Dipl.-Ing. Christine Krüger
Inscriptions:

Bitte beachten: Ab 13 Uhr ist der Besuch der ‪DBU‬‬‬-Umweltwoche auch ohne Voranmeldung möglich. Für den Einlass in den Garten des Schlosses Bellevue ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Einlass-Kontingente sind begrenzt, daher bitte ggf. längere Wartezeiten einplanen.

Weitere Informationen: