DB-Veranstaltungsticket

Wohnstandort Innenstadt – neue Lebensstile, neue Wohnformen, neue Anforderungen

03. - 04. November 2008 in Berlin

Die Innenstadt als Wohnstandort erfreut sich zunehmender Beliebtheit – auch bei Bevölkerungsgruppen wie Familien, die früher ins Umland gezogen wären, oder den „jungen Alten“, die im Ruhestand ihr Einfamilienhaus für den Rückzug in die Stadt verlassen. Immer öfter veranstalten Städte öffentliche Workshops und Hearings, um in ihrer Stadt das Bewusstsein für neue Möglichkeiten des Innenstadtwohnens zu wecken und die Bedingungen hierfür auszuloten. Die Ursachen und Einflussfaktoren für einen Verbleib bzw. eine Rückkehr in die Innenstädte sind vielfältig – so unter anderem ein sich wandelndes Wohnleitbild, steigende Mobilitätskosten, der Wunsch nach kurzen Wegen im Alter, ein zunehmender räumlicher Zusammenhang zwischen Wohnen und Arbeiten sowie die Erfolge der Umweltpolitik und Stadterneuerung. Der Trend zum Wohnen in den Innenstädten verläuft vielerorts in unterschiedlicher Intensität. Im Seminar sollen deshalb Faktoren identifiziert werden, die Einfluss auf die Entwicklung des Wohnstandortes Innenstadt ausüben. Dazu werden unter anderem aktuelle Forschungsergebnisse des Difu und des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung vorgestellt. Folgende Fragen werden im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen:

  • Wer wohnt in der Innenstadt und welche Wanderungsprozesse sind in den Städten zu beobachten?
  • Wie beeinflussen gesellschaftliche Veränderungen die wohnungspolitischen Strategien und Hand-lungskonzepte der Kommunen? Welche Herausforderungen ergeben sich z. B. aus dem demogra-fischen Wandel für die kommunale Wohnungspolitik?
  • Was können die Städte tun, um die Wohnfunktion der Innenstadt zu stärken, welche Hindernisse und Probleme treten dabei auf?

Lieu:
Berlin
Organisation:Dipl.-Geogr. Gregor Jekel
Dipl.-Ing. Franciska Frölich v. Bodelschwingh
Dipl.-Sozialwiss. Antje Seidel-Schulze
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Klaus J. Beckmann
Veranstalter:
Weitere Informationen:
Verweise auf diesen Beitrag finden sich in: