Innovationspolitik

09. - 10. November 2020 in Berlin

Impulse für die Zukunft

Kreative Methoden und Prozesse in der Stadtentwicklung

Antworten auf große Zukunftsfragen basieren auf Kreativität und Innovation. Welche experimentellen Methoden und Prozesse bringen wirksame Impulse für die Stadtentwicklung hervor, was bewirken z. B. Urban Transition Labs?

Gemeinschaftsstudie "Innovationsfähigkeit der Wirtschaftsförderung"

Laufzeit: 2019 bis 2020

Auch die kommunale Wirtschaftsförderung stellt sich Veränderungen etwa bei Digitalisierung, Waren- und Dienstleistungsverkehr, Serviceerbringung und neuen Formen der Produktion. „Innovationsfähigkeit“ zielt in dem Projekt mit zehn Städten gleichermaßen auf Inhalte, Instrumente und Organisation.

11. - 12. September 2019 in Halle (Saale)

Fachkonferenz 2019 der Fördermaßnahme "Kommunen innovativ"

In der BMBF-Fördermaßnahme "Kommunen innovativ" entwickeln 30 Verbundvorhaben vielfältige Ansätze, um die Auswirkungen des demografischen Wandels zu gestalten.

Studie Lokale Ökonomie BIWAQ - ESF-Bundesprogramm (Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier – BIWAQ)

Laufzeit: 2019 bis 2020

Empirische Erkenntnisse etwa zu den ökonomischen und sozialräumlichen Wirkungen lokaler Ökonomien helfen dabei, Handlungsempfehlungen für deren Förderung zu entwickeln. In der Studie untersucht das Difu geförderte Projekte im ESF-Bundesprogramm „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier – BIWAQ“.

13. - 14. March 2019 in Berlin

Neue Ideen finden Stadt!

Neue Kooperationen von Kommune, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Forschung für soziale Innovation

Viele Herausforderungen können Kommunen nur in Zusammenarbeit mit lokalen Akteuren bewältigen. Welchen Beitrag leisten neue „Kommunale Labore für soziale Innovation“ für die Generierung und Umsetzung von Ideen? (In Kooperation mit dem ILS)

Prozessbegleitung zur Fortschreibung des Gewerbeentwicklungsprogramms Bremen GEP 2030

Laufzeit: 2019 bis 2020

Zunehmende Flächenkonkurrenzen erfordern neue Wege in der Stadtentwicklungsplanung. Diese betreffen auch die Gewerbeentwicklungsplanung. Im Auftrag der Stadt Bremen begleitet das Difu die Fortschreibung des Gewerbeentwicklungsprogramms Bremen GEP 2030 wissenschaftlich, fachlich und inhaltlich.

Stadtentwicklungskonzept (STEK) Gewerbe Potsdam, Fortschreibung 2021-2030

Laufzeit: 2018 bis 2020

In dem Kooperationsprojekt ermittelt das Difu, welche Folgen sich aus dem Wandel von Wirtschaft und Rahmenbedingungen für den Wirtschaftsstandort Potsdam künftig ergeben, welche strategischen Handlungserfordernisse sich daraus ableiten lassen und welche Umsetzungsinstrumente nötig sind.

Bestandspflegekonzept Wirtschaftsförderung Leipzig 2030

Laufzeit: 2018 bis 2020

Das Projekt zielt darauf ab, die Serviceleistungen der Bestandsförderung und die Formate der Kooperation mit den ansässigen Unternehmen in einem Bestandspflegekonzept 2030 zukunftsorientiert zu justieren. Es hat über Leipzig hinaus Modellcharakter für andere kommunale Wirtschaftsförderungen.

Elektromobilität: im Spannungsfeld technologischer Innovation, kommunaler Planung und gesellschaftlicher Akzeptanz

Veröffentlichungsangaben
Difu-Impulse, 1, 138 S., zahlreiche Abbildungen, 2016
Preis: 18.00€ (inkl. MwSt.)
Dr. phil. Jürgen Gies (Hrsg.), Dipl.-Ing. Nadine Appelhans (Hrsg.), Dipl.-Geogr. Anne Klein-Hitpaß (Hrsg.)

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) als Adressat räumlich orientierter Politik

Laufzeit: im Jahr 2013

Thematische Auswertung der transnationalen Zusammenarbeit: Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) als Adressat räumlich orientierter Politik

Syndiquer le contenu