Energie

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Kommunaler Klimaschutz 2014

Wettbewerb. Die Preisträger und ihre Projekte

Veröffentlichungsangaben
Kommunaler Klimaschutz, 2015, 116 S., vierfarbig, zahlreiche Fotos und Abbildungen
Hinweis: Printausgabe vergriffen
Anna Hogrewe-Fuchs (Bearb.), Dipl.-Geogr. Anna-Kristin Jolk (Bearb.), Sigrid Künzel (Bearb.), Ulrike Vorwerk M.A. (Bearb.), Dipl.-Geogr. Franziska Wittkötter (Bearb.), Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz beim Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) (Hrsg.)
 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Klimaschutz & Partizipation

Akteure in der Kommune informieren und beteiligen

Veröffentlichungsangaben
Kommunaler Klimaschutz, 2015, 104 S., vierfarbig, zahlreiche Abbildungen
Ulrike Vorwerk M.A. (Bearb.), Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (Hrsg.)

21. Deutscher Fachkongress für kommunales Energiemanagement

Laufzeit: 2015 bis 2016

Kommunale Energiewende

Die Mitwirkung von Kommunen ist eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Umsetzung der Energiewende in Deutschland. Mit gezieltem Energiemanagement und umfangreichen Klimaschutzmaßnahmen leisten sie hier wertvolle Beiträge. Der diesjährige Kongress wird sich daher intensiv mit der "Kommunalen Energiewende" befassen.

Anwendung europäischer Modelllösungen in deutschen Regionen

Laufzeit: 2014 bis 2016

Das Forschungsvorhaben untersucht, wie die Ergebnisse dieser transnationalen Zusammenarbeit durch Verbreitung und Anwendung in der Fläche (sogenannte "Kapitalisierung") und durch eine intelligente Verknüpfung mit anderen Programmen und Initiativen besser genutzt werden können, entwickelt ein Konzept für ein potenzielles "Modellvorhaben der Raumordnung" und etabliert themenbezogene Vernetzungsaktivitäten zwischen Projektakteuren und der Fachöffentlichkeit.

Notwendigkeiten und Möglichkeiten zur klimaresilienten und zukunftsfähigen Ausgestaltung von nationalen und grenzübergreifenden Infrastrukturen

Laufzeit: 2014 bis 2017

Das im Auftrag des Umweltbundesamtes vom Difu durchgeführte Vorhaben analysierte, wie heutige Infrastrukturen vernetzt sind und welche Schwachstellen im Hinblick auf Klimaresilienz und Zukunftsfähigkeit bestehen. Es zeigt darüber hinaus auf, wie zukünftige Infrastrukturen unter den Bedingungen des Wandels beschaffen sein könnten.

KLARIS

07. - 08. April 2014 in München

19. Deutscher Fachkongress der kommunalen Energiebeauftragten

"Kommunen für Energieeffizienz" – dieses Thema steht im Mittelpunkt des diesjährigen Fachkongresses. Neben den kommunalen Aktivitäten in den Bereichen Energieeinsparung und Nutzung erneuerbarer Energien stellt die Steigerung der Energieeffizienz den dritten wichtigen Baustein zur Erreichung der Klimaschutzziele und der Energiewende dar. Hierzu bestehen in den Kommunen vielfältige Handlungsansätze und -potenziale.

Grüne Transformation ermöglichen am Beispiel ausgewählter Infrastrukturen und deren Vernetzung

Laufzeit: im Jahr 2014

Im Rahmen einer Sondierungsstudie trug das Difu in Zusammenarbeit mit dem Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) die dominierenden Charakteristika, Gestaltungsprinzipien und Sicherheitsphilosophien von Infrastrukturen zusammen und analysierte die Diskurse um eine nachhaltige Infrastrukturgestaltung.

Zukunftsfähige Energiekonzepte in Kommunen

Dokumentation des 18. Deutschen Fachkongresses der kommunalen Energiebeauftragten

Veröffentlichungsangaben
Difu-Impulse, 2, 2014, 210 S., zahlreiche Abbildungen
Preis: 23.00€ (inkl. MwSt.)

20. Deutscher Fachkongress für kommunales Energiemanagement

Laufzeit: 2014 bis 2015

Zum 20-jährigen Jubiläum des Fachkongresses wird es Zeit für eine Namenskonkretisierung: Aus der Funktion wird die Aufgabe – der Fachkongress der Energiebeauftragten wird zum Fachkongress für Energiemanagement. Das kommunale Energiemanagement ist in den meisten Kommunen eine fest verankerte Aufgabe, die längst nicht nur die kommunalen Energiebeauftragten tangiert oder von ihnen ausgefüllt wird.

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Intelligente und multifunktionelle Infrastruktursysteme für eine zukunftsfähige Wasserversorgung und Abwasserentsorgung

Vorstellung der Verbundprojekte: Ziele, Projektpartner und geplantes Vorgehen

Veröffentlichungsangaben
Sonderveröffentlichungen, 2. Aufl., 2014, 48 S., vierfarbig, zahlreiche Abbildungen und Fotos, kostenlos
Darla Nickel (Bearb.), u.a. (Bearb.), Deutsches Institut für Urbanistik (Hrsg.), Bundesministerium für Bildung und Forschung (Förd.)
Syndiquer le contenu