Energie

Online-Wertschöpfungsrechner für die energetische Gebäudesanierung

Laufzeit: 2016 bis 2017

Das Difu möchte es mit dem Online-Rechner Kommunen und anderen Interessierten ermöglichen, die aus der energetischen Gebäudesanierung resultierenden Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte für ihre Kommune oder Region abzuschätzen.

22. Deutscher Fachkongress für kommunales Energiemanagement

Laufzeit: 2016 bis 2017

Öffentlichen Bauherrn kommt beim Thema "Energiemanagement" Vorbildfunktion zu. Heißt das Segen oder Fluch für die Kommunen? Was folgt daraus? Wie viel Verantwortung für den nachhaltigen Umgang mit Energie liegt damit bei den Kommunen? Wie wird erkennbar, dass Ökologie und Ökonomie sich nicht widersprechen? Diese und weitere Fragen werden in Aachen diskutiert.

Nutzung von oberflächennaher Geothermie im urbanen Raum

Veröffentlichungsangaben
Difu-Impulse, 5, 2015, 100 S., zahlreiche, teils vierfarbige Abbildungen
Preis: 15.00€ (inkl. MwSt.)
01. December 2015 in Marburg

Praxiswerkstatt

Mithilfe von Praxiswerkstätten, die vom Bereich Umwelt des Deutschen Instituts für Urbanistik mit Förderung des Bundesumweltministeriums angeboten werden, sollen interessierte Kommunen bei der Übertragung erfolgreicher Klimaschutzprojekte auf ihre lokalen Bedingungen unterstützt werden. Ziel ist es, anhand vorbildlicher Praxisbeispiele konkrete Planungsschritte und Tipps für die eigene Klimaschutzarbeit zu erarbeiten. Das Motto lautet: vormachen, mitmachen, nachmachen!

04. - 05. mai 2015 in Berlin

Energetische Quartierskonzepte und Urban Labs

Energetische Quartierskonzepte und Urban Labs werden derzeit als zwei Schlüsselinstrumente angesehen, um den Umbau der Städte und ihrer Infrastrukturen voranzutreiben. Sie werden eingesetzt, um Neuerungen in technischer und prozessualer Hinsicht auf Quartiersebene pilothaft zu erproben, beispielsweise bei der Transformation städtischer Energiesysteme aber auch in anderen Handlungsfeldern.

27. - 28. April 2015 in Hannover

20. Deutscher Fachkongress für kommunales Energiemanagement

Zum 20-jährigen Jubiläum des Fachkongresses wird es Zeit für eine Namenskonkretisierung: Aus der Funktion wird die Aufgabe – der Fachkongress der Energiebeauftragten wird zum Fachkongress für Energiemanagement. Das kommunale Energiemanagement ist in den meisten Kommunen eine fest verankerte Aufgabe, die längst nicht nur die kommunalen Energiebeauftragten tangiert oder von ihnen ausgefüllt wird.

Energiemanager diskutieren über Zukunft des kommunalen Energiemanagements

Medieninformation vom 27. April 2015

Zum Erreichen des Klimaschutzziels 2020 müssen laut Prognose der Bundesregierung aktuell noch rund acht Prozent CO2 zusätzlich eingespart werden. Mit einem konsequenten Energiemanagement können Kommunen hier einen wichtigen Beitrag leisten. Wie dieser aussehen könnte und was Kommunen in den vergangenen 20 Jahren in Sachen Energiesparen und Klimaschutz bereits geleistet haben, steht im Mittelpunkt des zweitägigen Fachaustauschs.

Kommunen für Energieeffizienz

Veröffentlichungsangaben
Difu-Impulse, 2, 2015, 214 S., zahlreiche Abbildungen und Fotos
Preis: 23.00€ (inkl. MwSt.)

KlimaPraxis

Laufzeit: 2015 bis 2018

„KlimaPraxis“ unterstützt Kommunen bei klimaschutzbezogenen Aktivitäten. Verschiedene Veranstaltungsangebote, Publikationen, die Ausrichtung eines jährlichen Wettbewerbs sowie die Etablierung eines Arbeitskreises Kommunaler Klimaschutz sind wesentliche Bestandteile des Projektes.

Hinter den Schlagworten Information, Motivation und Vernetzung, stehen drei Kernziele:

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Intelligente und multifunktionelle Infrastruktursysteme für eine zukunftsfähige Wasserversorgung und Abwasserentsorgung

Veröffentlichungsangaben
Sonderveröffentlichungen, 2015, 48 S., vierfarbig, zahlreiche Abbildungen und Fotos
Dr.-Ing. Darla Nickel (Bearb.), u.a. (Bearb.), Deutsches Institut für Urbanistik (Hrsg.), Bundesministerium für Bildung und Forschung (Förd.)
Syndiquer le contenu