Energie

16. February 2011 in Dortmund

Sozial-ökologische Projekte im kommunalen Klimaschutz

Steigende Energiekosten belasten zunehmend einkommensschwache Haushalte, für die häufig die Kommunen aufkommen müssen. Insbesondere beim Thema Energiesparen bietet die Verknüpfung von Klimaschutz- und sozialpolitischen Handlungszielen Kommunen wertvolle Synergieeffekte. Durch Kooperationsprojekte unterschiedlicher Ämter sowie weiterer Institutionen kann ökonomischen, ökologischen und sozialen Herausforderungen wirkungsvoll begegnet werden.

25. October 2010 in Wolfsburg

Klimaschutz in der kommunalen Abwasserentsorgung

Regionalveranstaltung der Servicestelle: Kommunaler Klimaschutz

Kläranlagen gehören zu den größten Energieverbrauchern in den Kommunen. Doch müssen Kläranlagen „Energiefresser“ sein? Ziel dieser Regionalveranstaltung ist es, Ansätze und Möglichkeiten zur Energie- und somit Kosteneinsparung in der kommunalen Abwasserentsorgung aufzuzeigen.

12. - 13. April 2010 in Regensburg

15. Deutscher Fachkongress der kommunalen Energiebeauftragten

Das größte Potenzial zur Steigerung der Energieeffizienz und damit zur Reduzierung von CO2-Emissionen liegt im Gebäudebestand. Die Möglichkeiten, hier durch fachgerechte Sanierung und moderne Technik erheblich zur Energieeinsparung beizutragen, sind vielfältig. Mittel- und langfristig können so auch Kosten reduziert werden. Denn für die Energieversorgung der kommunalen Liegenschaften werden laut Statistik jährlich über zwei Milliarden Euro ausgegeben.

27. - 28. April 2009 in Münster

14. Deutscher Fachkongress der kommunalen Energiebeauftragten

Im Mittelpunkt des diesjährigen Fachkongresses steht das Thema "Kooperationen im kommunalen Energiemanagement". Nach der Begrüßung durch den Oberbürgermeister der Gastgeberstadt Münster, Dr. Berthold Tillmann und durch Ministerin Christa Thoben vom Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen referiert Holger Floeting vom Deutschen Institut für Urbanistik über das Thema "Kooperationen in Kommunen". Am Beispiel des Klimaschutzgutachtens der Stadt Münster vertieft Birgit Wildt das Thema "Kooperation" bezogen auf den Klimaschutz.

07. - 08. April 2008 in Kaiserslautern

13. Deutscher Fachkongress der kommunalen Energiebeauftragten

Die Bedeutung des kommunalen Energiemanagements wächst stetig. Wichtige Gründe dafür sind einerseits die weiterhin steigenden Preise für Strom, Gas und Öl sowie die damit verbundene Notwendigkeit der Energieeinsparung und der möglichst effizienten Nutzung der Energieressourcen. Andererseits sind die Anforderungen an den kommunalen Klimaschutz angesichts der aktuellen Diskussionen über den Klimawandel gestiegen.

12. - 13. March 2007 in Nürnberg

12. Deutscher Fachkongress der kommunalen Energiebeauftragten

Die Reduzierung des Einsatzes von Wärme, Strom und Wasser gehört zu den Hauptaufgaben des kommunalen Energiemanagements, welches mehrere Ziele verfolgt: Wichtige Ressourcen sollen geschont, die Luftbelastung sowie der Ausstoß von Treibhausgasen reduziert und kommunale Haushalte durch Einsparungen entlastet werden.

03. - 04. April 2006 in Bremerhaven

11. Deutscher Fachkongress der kommunalen Energiebeauftragten

Der 11. Deutsche Fachkongress der kommunalen Energiebeauftragten wird am 3. und 4. April 2006 in Bremerhaven stattfinden. Auf dem Fachkongress werden neue Verfahren und Beispiele aus der Praxis des kommunalen Energiemanagements vorgestellt und diskutiert. Es soll gezeigt werden, wie in Kommunen mit Intelligenz und Kreativität sowohl ökonomische als auch ökologische Ziele in konkrete Maßnahmen und Projekte umgesetzt werden können. Der Kongress dient damit zugleich als Fortbildungsveranstaltung und als Plattform für den Erfahrungsaustausch.

Syndiquer le contenu