Energie

21. September 2016 in Osnabrück

Klimaschutz in der Verwaltung verankern – die erfolgreiche Beteiligung aller Fachbereiche

Klimaschutz ist Querschnittsthema

Neben Umwelt und Energie bedarf es der engagierten Mitarbeit weiterer Ressorts und Tätigkeitsfelder der kommunalen Verwaltung für erfolgreichen Klimaschutz – von der Kämmerei, über die kommunalen Liegenschaften bis zur Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen. Wer Klimaschutz in der Verwaltung verankern will, findet viele Chancen und Anknüpfungspunkte, sieht sich aber auch der Herausforderung gegenüber, Kolleginnen und Kollegen aus anderen Bereichen für diese gemeinsame Aufgabe zu gewinnen.

13. - 14. September 2016 in Halle

Nachhaltig mobil - kommunaler Klimaschutz im Mobilitätsbereich

Verkehrte Richtung im Verkehr: Kommunale Treibhausgasemissionen sinken in vielen Bereichen, nur im Verkehrssektor verhält es sich andersherum. Umso wichtiger ist es, das Thema nachhaltige Mobilität auf die kommunale Agenda zu setzen.

07. September 2016 in Gladbeck

Praxiswerkstatt "Kommunales Energiemanagement"

Mit einem konsequenten Energiemanagement können Kommunen einen wichtigen Beitrag zum deutschen Klimaschutzziel leisten. "Kommunales Energiemanagement" fasst eine Reihe von Aufgaben zusammen, die mit dem Energieverbrauch kommunaler Liegenschaften im Zusammenhang stehen. Hierunter fallen Maßnahmen zur Energiebedarfssenkung bei der Wärme- und Stromerzeugung sowie Maßnahmen zur rationellen Energieumwandlung und umweltschonenden Eigenerzeugung von Strom und Wärme in kommunalen Gebäuden sowie ggf.

30. August 2016 in Hannover

Fördergelder für kommunale Klimaschutzmaßnahmen - ein Überblick

Die Informationsveranstaltung bietet Kommunen komprimiert die Informationen, die sie für die Finanzierung Ihrer Klimaschutzvorhaben benötigen. Die relevanten Förderprogramme des Bundes und des Landes Niedersachsen sowie Beispiele für die Antragstellung werden vorgestellt.

06. July 2016 in Domsdorf (Uebigau-Wahrenbrück)

Klimaschutz in Bildungseinrichtungen ist Chefsache

Veranstaltung des SK:KK

Schulen, Kitas, Jugendfreizeiteinrichtungen und Sportstätten sind Kristallisationspunkte der örtlichen Gemeinschaft. Als Lehr- und Betreuungseinrichtungen für die kommenden Generationen sind sie Treffpunkte und Wirkungsstätten für Familien, für Vereine, Initiativen und Projekte. Im Regelfall sind es die Städte, Landkreise und Gemeinden, die diese sozialen und pädagogischen Liegenschaften bewirtschaften.

15. June 2016 in Berlin

Chancen im Klimaschutz – Was heißt das wirklich?

Treibhausgaseinsparungen sind gut für das Klima und kommunale Kassen – so viel ist weitgehend bekannt. Darüber hinaus schaffen Klimaschutzmaßnahmen vor Ort wertvolle Synergien zu anderen Bereichen der Lebenswirklichkeit von Bürgerinnen und Bürgern. Dem wollen wir in dieser Veranstaltung näher auf den Grund gehen. Wir möchten Argumente stärken, gute Beispiele sammeln, weitere Synergieeffekte heraus arbeiten und Akteure vernetzen. Dabei beschäftigen uns unter anderem folgende Fragen:

08. June 2016 in Berlin

Klimaschutz mit Plus: Nutzen in der Kommune vervielfachen

Klimaschutz in Städten und Gemeinden bringt häufig auch positive Effekte für andere umweltrelevante Bereiche mit sich. Klimafreundliche Mobilität sorgt z.B. nicht nur für eine Verringerung des CO2-Ausstosses, sondern trägt auch zur Reduzierung der Lärm- und Luftbelastung im urbanen Raum bei.

07. June 2016 in Nürnberg

Klimaschutz und Treibhausgasbilanzierung

Die Bilanzierung von Treibhausgasemissionen ist für erfolgreichen Klimaschutz in Kommunen unerlässlich. Sie ermöglicht den effektiven Einsatz von Ressourcen, unterstützt Entscheidungsfindung und -begründung und lässt die langfristige Bewertung von Klimaschutzmaßnahmen zu.

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Intelligente und multifunktionelle Infrastruktursysteme für eine zukunftsfähige Wasserversorgung und Abwasserentsorgung

Dr.-Ing. Darla Nickel, u.a., Deutsches Institut für Urbanistik (Hrsg.), Bundesministerium für Bildung und Forschung (Förd.)
Veröffentlichungsangaben
Sonderveröffentlichungen, 2016, 52 S., vierfarbig, zahlreiche Fotos und Grafiken  
Syndiquer le contenu