Energie

Cover der Veröffentlichung

Kommunales Energiemanagement im Gebäudebestand

Dokumentation des 15. Deutschen Fachkongresses der kommunalen Energiebeauftragten am 12./13. April 2010 in Regensburg

Veröffentlichungsangaben
Difu-Impulse, 2, 192 S., zahlreiche Abb., 2011
Hinweis: Printausgabe vergriffen
16. February 2011 in Dortmund

Sozial-ökologische Projekte im kommunalen Klimaschutz

Steigende Energiekosten belasten zunehmend einkommensschwache Haushalte, für die häufig die Kommunen aufkommen müssen. Insbesondere beim Thema Energiesparen bietet die Verknüpfung von Klimaschutz- und sozialpolitischen Handlungszielen Kommunen wertvolle Synergieeffekte. Durch Kooperationsprojekte unterschiedlicher Ämter sowie weiterer Institutionen kann ökonomischen, ökologischen und sozialen Herausforderungen wirkungsvoll begegnet werden.

16. Deutscher Fachkongress der kommunalen Energiebeauftragten

Laufzeit: im Jahr 2011

Der Deutsche Fachkongress der kommunalen Energiebeauftragten wird seit 1995 vom Difu gemeinsam mit einer Gastgeberstadt und weiteren Kooperationspartnern - dem Arbeitskreis "Energieeinsparung" des DST, den kommunalen Spitzenverbänden (DST, DStGB, DLT) - ausgerichtet.

Aktionsbündnisse rund um das kommunale Energiemanagement

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.
Publikation

Wettbewerbsfähige und nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung durch INTERREG

Der Beitrag transnationaler Projekte in den Themenfeldern Innovationsförderung sowie Klimaschutz und Klimaanpassung zur Umsetzung der Territorialen Agenda der EU in Deutschland

Veröffentlichungsangaben
Externe Publikationen, BMVBS-Online-Publikation 33, 96 S., 2010
Dr. Holger Floeting (Bearb.), Anja Neubauer (Bearb.), Karsten Ruddigkeit (Bearb.), Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) (Hrsg.), Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) (Hrsg.), Daniel Zwicker-Schwarm (Projektleitung), Andrea Wagner (Bearb.)

Infrastruktur und Stadtentwicklung

Technische und soziale Infrastrukturen - Herausforderungen und Handlungsoptionen für Infrastruktur- und Stadtplanung

Veröffentlichungsangaben
Edition Difu, 10, 496 S., zahlreiche, auch farbige Abb., Tab., Übers., 2010
Preis: 26.00€ (inkl. MwSt.)
Dr. Jens Libbe, Dipl.-Geogr. Hadia Köhler, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Klaus J. Beckmann, Deutsches Institut für Urbanistik (Hrsg.), Wüstenrot Stiftung (Hrsg.)
25. October 2010 in Wolfsburg

Klimaschutz in der kommunalen Abwasserentsorgung

Regionalveranstaltung der Servicestelle: Kommunaler Klimaschutz

Kläranlagen gehören zu den größten Energieverbrauchern in den Kommunen. Doch müssen Kläranlagen „Energiefresser“ sein? Ziel dieser Regionalveranstaltung ist es, Ansätze und Möglichkeiten zur Energie- und somit Kosteneinsparung in der kommunalen Abwasserentsorgung aufzuzeigen.

Umfrage "Klimaschutz, Erneuerbare Energien und Klimawandel in Kommunen" 2011

Laufzeit: 2010 bis 2011

Umfrage mit dem Ziel, die gewonnenen Informationen über neue Maßnahmen und Projekte zum kommunalen Klimaschutz, zur Nutzung Erneuerbarer Energien und zu kommunalen Anpassungsstrategien zu aktualisieren.

Flyer zur erfolgreichen energetischen Altbausanierung in Kommunen

Laufzeit: 2010 bis 2011

Flyer mit positiven Beispielen zur energetischen Altbausanierung und deren Einsparpotenzial, der bundesweit zum Einsatz kommen soll.

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Ressource Wasser: Klimaanpassung und Energieeffizienz

Veröffentlichungsangaben
Forschungsverbund netWORKS, 124 S., vierfarbig, zahlreiche Fotos und Abbildungen, 2010
Hinweis: Printausgabe vergriffen
Dr. Jens Libbe (Projektleitung), Karsten Wessel (Projektleitung), IBA Hamburg GmbH und Forschungsverbund netWORKS (Hrsg.)
12. - 13. April 2010 in Regensburg

15. Deutscher Fachkongress der kommunalen Energiebeauftragten

Das größte Potenzial zur Steigerung der Energieeffizienz und damit zur Reduzierung von CO2-Emissionen liegt im Gebäudebestand. Die Möglichkeiten, hier durch fachgerechte Sanierung und moderne Technik erheblich zur Energieeinsparung beizutragen, sind vielfältig. Mittel- und langfristig können so auch Kosten reduziert werden. Denn für die Energieversorgung der kommunalen Liegenschaften werden laut Statistik jährlich über zwei Milliarden Euro ausgegeben.

Syndiquer le contenu