Statistiken deskriptiv

Ausgewählte Kriterien

Typ: Projekt [-], Zeitschriftenartikel [-]

Nationaler Fortschrittsbericht zur Umsetzung der New Urban Agenda 2021

Laufzeit: 2020 bis 2021

Die Stärkung öffentlicher Verkehrsmittel, gesunde Lebensbedingungen und nachhaltige Finanzierungsformen – Forderungen, wie sie die New Urban Agenda enthält. Ein Difu-Forschungsteam erstellt den ersten nationalen Fortschrittsbericht zur  Umsetzung der NUA für die Vereinten Nationen.

Erstellung einer Studie über die Finanzierung der Kindertagesbetreuung im Land Brandenburg

Laufzeit: seit 2020

Die kommunalen Ausgaben für Kindertageseinrichtungen, Schulhorte und die Tagespflege haben sich seit dem Jahr 2000 bundesweit fast verdreifacht. Für das Land Brandenburg untersucht das Difu im Rahmen eines Konsortiums die Ausgaben und Kostenstrukturen der dortigen Kindertagesbetreuung.

Dynamische Arrangements städtischer Sicherheitskultur (DynASS)

Laufzeit: 2010 bis 2013

Das Projekt beschäftigt sich mit Fragen der (Alltags-)Sicherheit in der Stadt, indem es die Entstehung und Bedeutung von urbanen Sicherheitsbildern bei Sicherheitsakteuren und Nutzern öffentlich zugänglicher Räume untersucht.

KfW-Kommunalbefragung 2009

Laufzeit: im Jahr 2009

Ziel der Befragung von Städten und Gemeinden mit mehr als 2.000 Einwohnern war es, ein aktuelles Bild der finanziellen Situation und der Finanzierungsbedarfe der Kommunen zu erhalten.

Kommunale Finanzen - Rahmenbedingungen, Investitionstätigkeit, Finanzierungsinstrumente

PPP-Umfrage 2008/09

Laufzeit: 2008 bis 2009

Im Projekt wird ein Überblick über den Stand und die Perspektiven von PPP-Infrastrukturprojekten in Deutschland gegeben. Nach der ersten Befragung im Jahr 2005, ebenfalls vom Deutschen Institut für Urbanistik durchgeführt, wurde zum zweiten Mal eine breite, flächendeckende Erhebung vorgenommen. Erkenntnisziele der Umfrage sind unter anderem

Urban Audit Analyse

Laufzeit: 2008 bis 2010

Städteaudit analysierte Daten zu Bevölkerungsentwicklung, Wettbewerbsfähigkeit von Städten, Lebensbedingungen und administrative Leistungsfähigkeit von Städten.

Aktivierung von Potenzialen genossenschaftlichen Wohnens: Evaluierung der Empfehlungen der Expertenkommission Wohnungsgenossenschaften

Laufzeit: 2008 bis 2009

Welche Wirkungen hatte die Arbeit der Expertenkommission auf die Stärkung und Weiterentwicklung des genossenschaftlichen Wohnens und inwieweit wurde die öffentliche Wahrnehmung der Leistungen von Wohnungsgenossenschaften gestärkt?

Aktivierung von Gewerbeflächenpotenzialen durch E-Government

Laufzeit: 2007 bis 2010

Gegenstand des Projekts war die Erarbeitung und pilothafte Umsetzung von integrierten informations- und kommunikationstechnischen Lösungen im Rahmen kommunaler und regionaler E-Government- und Flächenmanagementstrategien.

Integrierte Stadtentwicklung in Stadtregionen

Laufzeit: 2007 bis 2009

Im Rahmen des Forschungsvorhabens wurde den übergeordneten Fragen nachgegangen, welche kommunalen Ansätze und Konzepte Integrierter Stadtentwicklung Schnittstellen zum regionalen Kontext aufweisen, und inwieweit sich Management- und Organisationsformen auf regionaler und kommunaler Ebene in Richtung intraregionaler Kooperation weiter qualifizieren lassen.

Mobilfunkgutachten 2007

Laufzeit: 2007 bis 2008
Die freiwillige Selbstverpflichtung, die die Mobilfunkbetreiber im Jahr 2001 gegenüber der Bundesregierung abgegeben haben, sieht eine kontinuierliche Evaluation ihrer Inhalte vor. Die Zielerreichung wird damit regelmäßig überprüft und dokumentiert. Im Gutachten 2007 bearbeitete das Difu den Teilbereich "Kommunikation und Partizipation.
Syndiquer le contenu