Printexemplare bestellen

Warenkorb

Kontakt für Fragen zur Bestellung von Publikationen:

Heidi Espei
Tel.: +49 30 39001-253
Fax: +49 30 39001-275
E-Mail: vertrieb@difu.de

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Vertrieb
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin

eBooks bestellen

Verstetigung integrierter Quartiersentwicklung in benachteiligten Stadtteilen in Nordrhein-Westfalen

Veröffentlichungsangaben
Sonderveröffentlichungen, 2011, 68 S., kostenlos
Dr. Thomas Franke (Bearb.), Dipl.-Ing. Wolf-Christian Strauss (Bearb.), Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen (Hrsg.)

Seit 1993 werden in benachteiligten Quartieren Nordrhein-Westfalens Strategien und Maßnahmen der integrativen Stadtteilentwicklung umgesetzt – zunächst im Rahmen des "Integrierten Handlungsprogramms der Landesregierung Nordrhein-Westfalen für Stadtteile mit besonderem Erneuerungsbedarf", seit 1999 im Zuge des Bund-Länder-Programms "Soziale Stadt". Da die Gebiete nur für einen begrenzen Zeitraum gefördert werden können – seit 2006 ist dies auch im Artikel 104b des Grundgesetzes festgeschrieben –, wird das Thema der Sicherung und Verselbständigung tragfähiger Strukturen in den Quartieren zunehmend in den Blick genommen.

Vor diesem Hintergrund erarbeitete das Deutsche Institut für Urbanistik im Auftrag der Entwicklungsgesellschaft Duisburg mbH (EG DU) und des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen (MWEBWV) eine Broschüre zum Stand der Verstetigung integrierter Quartiersentwicklung in Gebieten der Sozialen Stadt in Nordrhein-Westfalen.

Neben einem Überblick der Verstetigungsdiskussion (Ziele, Elemente, Akteure) sowie des Spektrums zwischen gebietsbezogenen Einzelansätzen (anchoring) und gesamtstädtischen Strategien (mainstreaming) liegt der Schwerpunkt der Veröffentlichung auf der Darstellung von Praxisbeispielen zu den verschiedenen Aspekten von Verstetigung. Im dritten Teil der Broschüre werden aus der Gegenüberstellung von Theorie und Praxis bzw. aus den Erfahrungen mit Verstetigung vor Ort zusammenfassende Erkenntnisse und Möglichkeiten der Übertragbarkeit entwickelt.

Diese Broschüre kann bei den GemeinnützigenWerkstätten Neuss GmbH bestellt werden. Bitte senden Sie Ihre
Bestellung unter Angabe der Veröffentlichungsnummer SB-143 (per Fax, E-Mail oder Postkarte) an die
GemeinnützigeWerkstätten Neuss GmbH
Betriebsstätte Am Henselsgraben
Am Henselsgraben 3
41470 Neuss
Telefax: 02131/9234-699
E-Mail: mwebwv@gwn-neuss.de

Weitere Informationen: