Prozessevaluierung Umsetzung und Wirkungen des Stadtbezirksmanagements in Hannover

Themenfelder 
Bereich 
Stadtentwicklung, Recht und Soziales
Bearbeiter 
Auftraggeber 
Hannover
Laufzeit 
im Jahr 2010
Statut 
abgeschlossen

Zum 1. Juli 2008 wurden für die 13 Hannoverschen Stadtbezirke je eine/e Stadtbezirksmanager/in eingesetzt, um in der niedersächsischen Landeshauptstadt den raumorientierten integrierten Handlungsansatz zwischen Verwaltungs- und Bezirksebenen flächendeckend zu stärken. Nach knapp zwei Jahren Laufzeit wurde dieses neue Instrument unter dem Leitmotiv „Stärken stabilisieren und Schwächen zu Stärken entwickeln“ durch das Difu evaluiert. Dabei stand eine Auseinandersetzung mit Positiv- und Negativeffekten von Stadtbezirksmanagement sowie mit etwaigen Modifizierungsnotwendigkeiten im Vordergrund, auf die Politik und Verwaltung im laufenden Prozess reagieren konnten.

Publikationen: