DB-Veranstaltungsticket

Fahrradakademie

Suchergebnisse (16)
Auflistung nach: Jahr | Titel
  • 21. January 2020

    Webinar: Radwegebenutzungspflicht - Empfehlungen für eine kommunale Handlungsstrategie

    14 - 15 Uhr

    In der VwV-StVO heißt es: „Die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer geht der Flüssigkeit des Verkehrs vor“. Daraus ergibt sich eine Einschränkung hinsichtlich der Anordnung benutzungspflichtiger Radwege. Radwege mit Benutzungspflicht sind nur noch die Ausnahme. Für die Kommunen besteht daher die umfangreiche Aufgabe, das komplette Radverkehrsnetz auf Benutzungspflicht zu prüfen.

  • 28. January 2020

    Webinar: Mobilität in Deutschland: Präsentation der Kennzahlen zum Rad- und Fußverkehr

    14 - 15 Uhr

    Jeden Tag legen wir gut 3,2 Milliarden Kilometer zurück, pro Person sind das täglich 39 Kilometer. Die Ergebnisse der Studie „Mobilität in Deutschland 2017“ des BMVI zeichnen ein vielschichtiges Bild, wie viel, warum und mit welchen Verkehrsmitteln die Deutschen unterwegs sind. Über ein Jahr verteilt berichteten Menschen aus mehr als 150.000 Haushalten über ihre alltägliche Mobilität: die Bedeutung des Fahrrads hat dabei deutlich zugenommen; gleichzeitig hat sich die von Fußgängern zurückgelegte Tagesstrecke in nahezu allen Altersklassen erhöht.

  • 29. January 2020 in Halle/Saale

    Sicherer Radverkehr

    Grundlagen und Praxisbeispiele

    Die Seminarreihe vermittelt Grundlagen und Praxisbeispiele zur sicheren Führung des Radverkehrs. Es werden aktuelle Entwicklungen dargestellt und Herausforderungen diskutiert, die sich beispielsweise aus Sicherheitsanforderungen und konkurrierenden Flächenansprüchen ergeben. Mit einer Infrastruktur, die auch den Bedürfnissen von Radfahrenden gerecht wird, lassen sich viele Risiken vermeiden und Bedingungen schaffen, mit denen der Radverkehr wirksam gefördert wird. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, eigene Beispiele einzubringen und mit den Referentinnen und Referenten sowie anderen Teilnehmenden mögliche Lösungen zu erörtern.

  • 12. February 2020

    Webinar: Radverkehrsführung im Baustellenbereich

    14 - 15 Uhr

    Bei der Baustellenabsicherung im Straßenraum wird der Radverkehr oft nicht angemessen berücksichtigt. Die Folge sind teilweise unzureichende oder unzumutbare Führungen, die mit Sicherheitsrisiken und Komforteinschränkungen verbunden sein können. Um eine sichere und angemessene Führung für den Radverkehr im Baustellenbereich zu gewährleisten, sollten über die verbindlichen Vorschriften (VwV-StVO, RSA 95) hinaus einige Grundsätze beachtet werden.

  • 12. February 2020 in Ulm

    Sicherer Radverkehr

    Grundlagen und Praxisbeispiele

    Die Seminarreihe vermittelt Grundlagen und Praxisbeispiele zur sicheren Führung des Radverkehrs. Es werden aktuelle Entwicklungen dargestellt und Herausforderungen diskutiert, die sich beispielsweise aus Sicherheitsanforderungen und konkurrierenden Flächenansprüchen ergeben.

  • 18. - 19. February 2020 in Hannover

    Kfz-Parken und Radverkehrsplanung

    Flächenpotenziale, Konflikte, Lösungen

    Kommunen müssen zügig handeln: Zum einen steigt vielerorts vor allem im innerstädtischen Bereich der Radverkehr, zum anderen führen immer mehr und größere Kraftfahrzeuge zu gefährlichen Nutzungskonflikten im Straßenraum.

  • 11. - 12. March 2020 in Nürnberg

    Kfz-Parken und Radverkehrsplanung

    Flächenpotenziale, Konflikte, Lösungen

    Kommunen müssen zügig handeln: Zum einen steigt vielerorts vor allem im innerstädtischen Bereich der Radverkehr, zum anderen führen immer mehr und größere Kraftfahrzeuge zu gefährlichen Nutzungskonflikten im Straßenraum. Da der öffentliche Raum eine begrenzte Ressource ist, müssen trotz Konflikten nachhaltige Lösungen entwickelt werden, die einen sicheren und integrierten Radverkehr sowie umsetzbare Parkraummanagementmaßnahmen gewährleisten. Insgesamt umfasst das Seminar sechs praxisorientierte Vorträge und drei interaktive Arbeitsgruppen.

  • 17. March 2020

    Webinar: Quantifizierung von Radverkehr

    14 - 15 Uhr

    Die Quantifizierung wird in der Radverkehrsplanung immer wichtiger. Überall dort, wo der Radverkehr zunimmt und größere Investitionen insbesondere in der Infrastruktur notwendig werden, sind Zahlen und Daten zum Radverkehr als Diskussionsgrundlage und Entscheidungshilfe zunehmend gefragt. So bestimmen die Pendlerzahlen einer Region bspw. die Potenziale für Radschnellwege. Daten für „prognostizierte Radverkehrsmengen“ fließen in Nutzen-Kosten-Analysten ein und liegen Investitionsentscheidungen und Budgetplanungen oft zugrunde.

  • 18. - 19. March 2020 in Wiesbaden

    Kfz-Parken und Radverkehrsplanung

    Flächenpotenziale, Konflikte, Lösungen

    Kommunen müssen zügig handeln: Zum einen steigt vielerorts vor allem im innerstädtischen Bereich der Radverkehr, zum anderen führen immer mehr und größere Kraftfahrzeuge zu gefährlichen Nutzungskonflikten im Straßenraum. Da der öffentliche Raum eine begrenzte Ressource ist, müssen trotz Konflikten nachhaltige Lösungen entwickelt werden, die einen sicheren und integrierten Radverkehr sowie umsetzbare Parkraummanagementmaßnahmen gewährleisten. Insgesamt umfasst das Seminar sechs praxisorientierte Vorträge und drei interaktive Arbeitsgruppen.

  • 31. March 2020

    Webinar: Rad- und Fußverkehrsförderung in Europa: Leuchtturmprojekte und Praxisbeispiele

    14 - 15 Uhr

    Im Vortrag werden erfolgreiche Push-and-Pull-Maßnahmen zur Förderung von aktiver Mobilität aus Trondheim, Vitoria-Gasteiz, Freiburg und verschiedenen niederländischen Städten vorstellt. Im Fokus werden effektive Werkzeuge stehen, die zur Zunahme des Rad- und Fußverkehrs, zum Rückgang des MIV und zur Stärkung des Umweltverbundes beigetragen haben, sowie relevante Kennzahlen, die den Erfolg der Maßnahmen belegen.