DB-Veranstaltungsticket

Webinar: Rad- und Fußverkehrsförderung in Europa: Leuchtturmprojekte und Praxisbeispiele

14 - 15 Uhr

31. March 2020

Im Vortrag werden erfolgreiche Push-and-Pull-Maßnahmen zur Förderung von aktiver Mobilität aus Trondheim, Vitoria-Gasteiz, Freiburg und verschiedenen niederländischen Städten vorstellt. Im Fokus werden effektive Werkzeuge stehen, die zur Zunahme des Rad- und Fußverkehrs, zum Rückgang des MIV und zur Stärkung des Umweltverbundes beigetragen haben, sowie relevante Kennzahlen, die den Erfolg der Maßnahmen belegen.

Konkret wird es um konsequentes Parkraummanagement und die Veränderung von Stellflächen gehen, sowie um gelungene Konzepte der integrierten Verkehrsplanung, Optionen des Mobilitätsmanagements und der innerstädtischen Verkehrsberuhigung. Wir wollen mit diesem Webinar bereits angemeldete sowie potenzielle Teilnehmer/innen auf die Auslandsexkursion der Fahrradakademie einstimmen, die im Mai 2020 nach Utrecht, Zwolle und Houten führen wird. (Beachten Sie bitte, dass sich die Exkursion explizit an Entscheidungsträger/innen bzw. die Leitungsebenen aus Deutschland richtet, und nur Teilnehmende zugelassen werden können, die bisher noch nicht an einer Auslandsexkursion teilgenommen haben.) Zum Webinar sind alle am Thema Interessierten herzlich willkommen.

Informationen zu den technischen Voraussetzungen zur Webinar-Teilnahme finden Sie hier).

Referentin: Martina Hertel, Difu Berlin

venue:
Online-Veranstaltung (Teilnahme über Browser)
chair: Sandra Lindner
Zielgruppen:

Kommunale Aufgaben- und Entscheidungsträger/innen, NGOs, Hochschulen und Forschungseinrichtungen, Planungsbüros, Verbände, Fachpersonal der Verkehrs- und Stadtplanung, Mitarbeiter/innen aus Städten, Kreisen und Gemeinden sowie aus Regional- und Landesbehörden

Veranstalter:
Anmeldung:

Nutzen Sie bitte das Online-Formular:

Online-Anmeldung

Kosten: 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Plätze sind begrenzt. Die Webinarunterlagen werden grundsätzlich nur an Teilnehmende ausgegeben.

contact person:
Dipl.-Ing. Simone Harms
Tel.: +493039001132
Fax.: +493039001241
E-Mail: harms@difu.de

Weitere Informationen: