DB-Veranstaltungsticket

Stand und Perspektiven der Verwaltungsmodernisierung

20. - 22. February 2006 in Berlin

Obwohl die Erfolgsaussichten der Verwaltungsreform aufgrund der zeitgleich laufenden Haushaltskonsolidierung ungünstig sind, werden in zahlreichen Städten derzeit konkrete Maßnahmen zur Verwaltungsmodernisierung durchgeführt. Darüber hinaus bindet die parallel zu bewältigende Neuorganisation des kommunalen Haushalts- und Rechnungswesens in den Verwaltungen zusätzlich beachtliche Ressourcen. Daher erfolgt in der Praxis nahezu zwangsläufig die Konzentration auf einzelne Reformelemente, wodurch der im Wesentlichen auf dem Neuen Steuerungsmodell basierende ganzheitliche Modernisierungsansatz zunehmend in Frage gestellt wird. So stehen die Modernisierungsbereiche Finanzen, Personal und Organisation weitgehend unverbunden nebeneinander. Mit Ausnahme des Finanzbereichs und der dort oft als eigenständiges Projekt betriebenen Einführung der Doppik werden die Schwerpunkte bei der Umsetzung der einzelnen Reformmodule sehr unterschiedlich gesetzt. Am deutlichsten wird dies beim Personalmanagement, das ursprünglich nicht integraler Bestandteil des Neuen Steuerungsmodells war.

Im Seminar sollen daher Erfahrungen über das bisher Erreichte ausgetauscht, Ergebnisse aus einer Difu-/DST-Umfrage präsentiert, Defizite aufgezeigt und Strategien für eine sinnvolle Fortsetzung des Reformprozesses diskutiert werden. Zu erörtern ist unter anderem

  • ob auch künftig an der starken Betonung des Effizienzziels und der Verbesserung der Bürgerorientierung festgehalten werden soll oder ob es einer grundlegenden Neuausrichtung der Reformziele bedarf;
  • welche Auswirkungen ein angesichts knapper Ressourcen erwogener Strategiewechsel von der ganzheitlichen zur partiellen Modernisierung hätte;
  • inwieweit die erkennbaren Ansätze strategischer und wirkungsorientierter Steuerung zur Lösung drängender städtischer Probleme beitragen können.
venue:
Deutsches Institut für Urbanistik
Straße des 17. Juni 112
10623 Berlin (Berlin)
chair:Dipl.-Volkswirt Rüdiger Knipp
Zielgruppen:

Mitglieder der Verwaltungsführung, Führungs- und Fachpersonal aus den Bereichen Organisation, Finanzen, Personal, Zentrale Dienste, Steuerungsdienst, Controlling sowie Ratsmitglieder

Veranstalter:
Weitere Informationen:
Verweise auf diesen Beitrag finden sich in: 
Zeitschriftenartikel - Difu-Fortbildungsprogramm 2006