Wasser, Abwasser

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Integrierte Bewertung neuartiger Wasserinfrastruktursysteme

Veröffentlichungsangaben
Forschungsverbund netWORKS, 32, 2017, 107 S., zahlreiche farbige Abb.
Dr.-Ing. Jörg Felmeden, Dr.-Ing. Bernhard Michel, Dr.-Ing. Martin Zimmermann

Steuerbare urbane Stoffströme

Laufzeit: 2017 bis 2019

Das Forschungsvorhaben untersucht, inwieweit stadtplanerische Instrumente urbane Stoffströme beeinflussen können und welche Möglichkeiten zur nachhaltigen Steuerung von Stoffströmen bestehen.

08. - 09. December 2016 in Wiesbaden

Wassersensible Stadtentwicklung für lebenswerte, klimaangepasste und ressourcenleichte Städte

Die Veranstaltung muss leider entfallen.

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Rechtliche Rahmenbedingungen neuartiger Wasserinfrastrukturen

Veröffentlichungsangaben
Forschungsverbund netWORKS, 2016, 94 S., netWORKS-Paper Nr. 31, 7 farbige Abb.

Resilient networks: Beiträge von städtischen Versorgungssystemen zur Klimagerechtigkeit (netWORKS 4)

Laufzeit: 2016 bis 2020

Das Projekt zielt auf die zukunftsfähige, klimaangepasste Ausgestaltung der Wasserinfrastrukturen in den Städten. Typische Klimawirkungen, auf die es zu reagieren gilt, sind etwa Starkniederschläge oder Hitzeperioden.Gemeinsam mit Berlin und Norderstedt werden entsprechende Ansätze, Instrumente und Maßnahmen erarbeitet.

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Intelligente und multifunktionelle Infrastruktursysteme für eine zukunftsfähige Wasserversorgung und Abwasserentsorgung

Veröffentlichungsangaben
Sonderveröffentlichungen, 2016, 52 S., vierfarbig, zahlreiche Fotos und Grafiken  
Dr.-Ing. Darla Nickel, u.a., Deutsches Institut für Urbanistik (Hrsg.), Bundesministerium für Bildung und Forschung (Förd.)
20. - 21. April 2016 in Berlin

INIS Abschlusskonferenz: Zukunftsfähige Wasserinfrastrukturen

Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Zukunftsfeste Wasserver- und -entsorgung: Ergebnisse aus 13 Forschungsprojekten veröffentlicht

Medieninformation vom 20. April 2016

Berlin. Die Versorgung mit Trinkwasser und Entsorgung von Abwasser werden in Deutschland von den meisten Menschen als selbstverständlich angesehen. Doch demografische Veränderungen, die Auswirkungen des Klimawandels, die Anforderungen der Energiewende und weitere aktuelle Tendenzen stellen die Wasserinfrastrukturen in Deutschland vor erhebliche Herausforderungen. Die Anpassungsfähigkeit der teilweise veralteten Systeme muss verbessert werden.

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Transformationsrisiken bearbeiten: Umsetzung differenzierter Wasserinfrastruktursysteme durch Kooperation

Veröffentlichungsangaben
Forschungsverbund netWORKS, 2016, 49 S., netWORKS-Paper Nr. 28
Heide Kerber, Engelbert Schramm, Martina Winker
Syndicate content