Bürgerschaftliches Engagement, Beteiligung

ehemals Ehrenamt, Beteiligung, Freiwilligenarbeit,

03. - 04. December 2012 in Berlin

Facebook, Twitter, Blogs und Co. - Umgang von Kommunen mit neuen Informationsmedien

Dieses Seminar ist ausgebucht.
Sie können sich jedoch in eine Warteliste eintragen.

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Fachkongress: Integration vor Ort - Eine Herausforderung für die soziale Stadtentwicklungspolitik

13. Dezember 2011. Dokumentation

Veröffentlichungsangaben
SozialeStadt, 73 S., zahlreiche vierfarbige Fotos, 2012
Bundestransferstelle Soziale Stadt (Hrsg.), Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (Auftraggeber)
 Diese Publikation liegt als Volltext vor.
Cover der Publikation

5 Jahre LEIPZIG CHARTA - Integrierte Stadtentwicklung als Erfolgsbedingung einer nachhaltigen Stadt

Integrierte Stadtentwicklung in den 27 Mitgliedstaaten der EU und ihren Beitrittskandidaten

Veröffentlichungsangaben
Externe Publikationen, 92 S., vierfarbig, zahlreiche Fotos, 2012
Dr. Thomas Franke (Projektleitung), Dipl-Ing. Christa Böhme (Bearb.), Dipl.-Ing. Wolf-Christian Strauss (Bearb.), Prof. Dr. Klaus J. Beckmann (Bearb.), Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) (Hrsg.), Deutsches Institut für Urbanistik (Bearb.), Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) (Bearb.)
15. - 16. October 2012 in Berlin

Umsetzung kommunaler Verkehrsprojekte: Kommunikation und direkte Bürgerbeteiligung

Das Seminar ist leider ausgebucht. Sie können sich jedoch in eine Warteliste eintragen.

Kommunale Verkehrsprojekte stellen, neben ihren technischen und planerischen Ansprüchen, auch kommunikative Herausforderungen dar. Aktuelle Großprojekte – Stuttgart 21, A 100, Flughäfen Frankfurt und Schönefeld – unterstreichen die Notwendigkeit, sich mit Methoden der Bürgerbeteiligung zu beschäftigten.

Bürgerbeteiligung in Kommunen

Anmerkungen aus der Stadtforschung zu einer aktuellen Herausforderung

Veröffentlichungsangaben
Difu-Impulse, 3, 72 S., 2012
Hinweis: Printausgabe vergriffen

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Klaus J. Beckmann (Hrsg.)

19. - 20. March 2012 in Berlin

Kommunale Beteiligungskultur: Konsequenzen für die lernende Verwaltung

Das Seminar ist leider ausgebucht. Sie können sich jedoch in eine Warteliste eintragen.

Die Beteiligung der Stadtgesellschaft an der Stadtentwicklung verändert sich - so legen es die Debatten und Folgen nicht nur aus Stuttgart 21 nahe. Diskutiert, formuliert und eingefordert werden veränderte Formen und neue Qualitäten in Beteiligungsprozessen und Planungsverfahren.

Neues Wohnen – Gemeinschaftliche Wohnformen bei Genossenschaften

Laufzeit: 2012 bis 2014

Ziel des Forschungsvorhabens war es, die Bedingungen zur Umsetzung von gemeinschaftlichen Wohnprojekten in der Rechtsform der Genossenschaft sowie ihre mittel- bis langfristigen Wirkungen auf die Wohnraumversorgung verschiedener Bevölkerungsgruppen zu untersuchen, Wirkungszusammenhänge abzuleiten und typische Fallkonstellationen zu systematisieren.

Bundestransferstelle Soziale Stadt – Investitionen im Quartier

Laufzeit: 2012 bis 2013

Die im Jahr 2003 als Nachfolge zur Programmbegleitung beim Difu eingerichtete Bundestransferstelle Soziale Stadt (seit 2012 Soziale Stadt – Investitionen im Quartier) hat unter anderem die Aufgaben, das bisher aufgebaute nationale Netzwerk zur Sozialen Stadt inklusive Informations- und Erfahrungstransfer zwischen den beteiligten Akteuren auf Bundes-, Länder-, kommunaler und Vor-Ort-Ebene fortzuführen und die Fachöffentlichkeit einzubinden.

Verstetigung Berliner Quartiersmanagement-Verfahren

Laufzeit: 2012 bis 2013

Difu erstellte ein Gutachten zur Frage, welche Berliner Quartiersmanagement-Gebiete, die bereits seit 1999 resp. 2001 am Bund-Länder-Programm Soziale Stadt teilnahmen, in die Verstetigungsphase überführt werden könnten.

Bürgerbeteiligung an Großprojekten der Stadtentwicklung

Laufzeit: im Jahr 2012

Großprojekte der Stadtentwicklung und Infrastrukturprojekte stehen in Deutschland gegenwärtig im Fokus der Aufmerksamkeit. Wie Städte auf diese Herausforderungen reagieren, welche Formen der Bürgerbeteiligung auf kommunaler Ebene durchgeführt werden, welche Erfahrungen dabei bislang gemacht wurden, wie sich das Zusammenspiel von Politik, Verwaltung und Bürgerschaft gestaltet - diese und anderen Fragen hat das Difu im Jahr 2012 bearbeitet.

Syndicate content