Politik, Recht, Verwaltung

Difu-Umfrage: Wohnraummangel ist derzeit die größte Herausforderung für die Städte

Medieninformation vom 13. May 2019

Berlin. Die Schaffung bezahlbaren Wohnraums steht derzeit ganz oben auf der Agenda der deutschen Städte. Mit deutlichem Abstand bei den derzeit wichtigsten Aufgaben folgen die Themen Mobilität und Digitalisierung auf Platz 2 und 3 der aktuellen Difu-Städteumfrage. Das in der Vorgängerbefragung noch auf Platz 1 gelistete Thema Integration belegt aktuell Platz 6.

Difu-Umfrage "Öffentlichkeitsbeteiligung bei Infrastrukturvorhaben und im Netzausbau"

Laufzeit: seit 2019

Mit der angestrebten Energiewende und dem damit verbundenen Ausbau des Energienetzes wurde in Deutschland ein komplexer Prozess begonnen. Die Öffentlichkeitsbeteiligung im Netzausbau stellt eine große Herausforderung dar und die Mitwirkung der Kommunen ist dabei unerlässlich.

Fallstudien guter Praxis der BNE-Verankerung in Kommunen

Laufzeit: seit 2019

Das Difu wird im Projekt „Fallstudien guter Praxis der BNE-Verankerung (Weltaktionsprogramm Bildung für Nachhaltige Entwicklung) in Kommunen“, das im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert wird, die BNE-Verankerung in zehn Kommunen beispielhaft untersuchen.

Kooperative Baulandentwicklung – eine Zwischenbilanz

Medieninformation vom 25. January 2019

Einladung/Terminhinweis

Termin/Ort: Mittwoch, 13. Februar 2019, Difu Berlin

 

Inputs:

Instrumentenentwicklung zur Erfassung der raumbezogenen Sicherheitsbelange von Kindern und Jugendlichen (INERSIKI)

Laufzeit: 2019 bis 2021

Der öffentliche Raum ist für Kinder und Jugendliche der wichtigste Spiel- und Freizeitort außerhalb der eigenen Wohnung. Die Möglichkeit, sich das eigene Wohnumfeld und Quartier selbst „erobern“ zu können, ist ein wichtiges Element ihrer Entwicklung. Gleichzeitig sind Kinder eine der verletzlichsten Bevölkerungsgruppen im öffentlichen Raum und die unbeaufsichtigte Mobilität von Kindern hat in den letzten 50 Jahren deutlich abgenommen.

Kommunale Bodenpolitik

Laufzeit: 2019 bis 2020

Kommunale Bodenpolitik neu aufzustellen oder richtig zu justieren ist angesichts der drängenden Fragen der Baulandentwicklung, der Aktivierung von Brachflächen und Baulücken, der rekordträchtigen Entwicklungen bei Immobilienpreisen und Mieten mit den zunehmend spürbaren Folgen für die Sozialstruktur eine der großen Herausforderungen der Stadtentwicklung.

Sozialer Zusammenhalt in den Städten entsteht nicht von allein

Medieninformation vom 10. December 2018

Berlin. Wie lässt sich angesichts von Zuwanderung und zunehmender Vielfalt sozialer Zusammenhalt in der Stadtgesellschaft gestalten? Diese Frage diskutieren heute über 100 Expertinnen und Experten aus der kommunalen Praxis, der Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik sowie der Wissenschaft bei der Fachtagung „(Neu-)Zuwanderung bewegt – Sozialer Zusammenhalt in der Stadtgesellschaft“.

Stresstest: Stadt als Labor gesellschaftlicher Integration

Medieninformation vom 04. December 2018

Terminhinweis für die Presse/Einladung zur Fachtagung für Medien

Meine Stadt, deine Stadt – Heimat Großstadt

Medieninformation vom 27. November 2018

Termin/Ort: Mittwoch, 16. Januar 2019, 17 Uhr/Difu Berlin (Anmeldung erforderlich)

Ricarda Pätzold und Franciska Frölich v. Bodelschwingh (Difu) im Gespräch mit Gästen aus Architektur,Theologie, Zivilgesellschaft und Integrationsforschung

Begrüßung: Prof. Dr. Carsten Kühl, Difu

Difu-Studie: Ein Drittel der Gemeindestraßen im Land Brandenburg weist erhebliche Mängel auf

Medieninformation vom 19. November 2018

Das Deutsche Institut für Urbanistik untersuchte im Auftrag des Städte- und Gemeindebundes Brandenburg Bestand und Zustand der Gemeindestraßen in Brandenburg. Demnach erfüllen nur 36 Prozent der Straßen die gesetzlichen Standards. Laut Difu-Hochrechnung auf das gesamte kommunale Straßennetz Brandenburgs ergibt dies einen Instandhaltungsbedarf von 310 Mio. Euro und einen Investitionsbedarf von rund 2,77 Mrd. Euro.

Syndicate content