Politik, Recht, Verwaltung

Fortbildung zu Themen rund um die Stadt: Aktuelles Difu-Programm 2008 erschienen

Medieninformation vom 28. September 2007

Die Ansprüche an kommunales Know-how steigen in allen Bereichen stetig an. Auf veränderte Rahmenbedingungen reagieren, die richtigen Entscheidungen treffen, effektiv handeln: Das erwarten die Bürger von ihren Kommunen - und dies erfordert auch die Kassenlage der Kommunen. Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) hat sein Fortbildungsprogramm für 2008 herausgegeben.

Regionale Clusterinitiativen und Netzwerke erfolgreich steuern

Veranstaltung in Berlin präsentiert Wissensbilanzen als neues Instrument für Management und Politik: Regionale Clusterinitiativen und Netzwerke erfolgreich steuern / Konferenz am 15.11.2007 in Berlin

Medieninformation vom 24. September 2007

Cluster sind "in": Viele Städte und Regionen unterstützen die Vernetzung von Unternehmen und Wissenschaft in bestimmten Branchen und Technologiefeldern. Dadurch sollen Wissensaustausch und Innovationsfähigkeit gesteigert werden. Die erfolgreiche Entwicklung solcher wissensintensiven Netzwerke ist jedoch eine große Herausforderung: Netzwerkmanager und politische Entscheidungsträger benötigen fundierte Informationen, um Strategien zu formulieren, Arbeitserfolge zu überprüfen und ihre Aktivitäten zu kommunizieren.

Developing regional clusters and networks / New tool for cluster managers and policy makers

Conference in Berlin presents intellectual capital reporting as a new tool for cluster managers and policy makers / Developing regional clusters and networks / November 15th 2007

Medieninformation vom 24. September 2007

Cluster are a popular policy tool: Many cities and regions support networks of companies and science in specific branches and technologies to boost innovation and regional development. But the successful management of such knowledge-intensive networks is challenging: Cluster managers and policy makers need sound information to formulate strategies, monitor success and communicate their networking activities.

"Fahrradakademie" unterstützt Kommunen bei der Radverkehrsplanung

Difu startet neues Fortbildungsangebot für Kommunen unter <a href="http://www.nationaler-radverkehrsplan.de/fahrradakademie">http://www.nationaler-radverkehrsplan.de/fahrradakademie</a>

Medieninformation vom 27. August 2007

Berlin. Die neue "Fahrradakademie" unterstützt die Kommunen künftig fachlich mit einem umfangreichen Fortbildungsangebot bei der Radverkehrsplanung. Zudem werden Städte, Gemeinden und Landkreise mit dem Ziel eines effektiven Erfahrungsaustauschs vernetzt.

Die "grüne" Stadt - Urbane Qualitäten durch Freiraumplanung

Neue Ausgabe der Deutschen Zeitschrift für Kommunalwissenschaften (DfK) ist dem Thema Freiräume in der Stadt gewidmet

Medieninformation vom 23. August 2007

Die Entwicklung von Freiräumen nimmt heute wieder einen wesentlichen Teil der städtischen Baukultur ein.

Flächennutzungsplanung unter veränderten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen

Medieninformation vom 27. July 2007

Flächennutzungsplanung unter veränderten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen

Difu-Seminar vom 3.-5. September in Berlin

Der Flächennutzungsplan ein "Auslaufmodell" oder ein wirksames kommunales Steuerungsinstrument? In den vergangenen Jahrzehnten haben die meisten Städte und Gemeinden lediglich kontinuierlich Änderungsverfahren durchgeführt; oft entstanden "Flickenteppiche" ohne gesamtstädtische nachhaltige Konzepte zu erarbeiten.

Brennpunktthema: Kindertagesbetreuung - Rechtsanspruch auf einen Kinderkrippenplatz

Medieninformation vom 03. July 2007

Im Mai 2007 verständigte sich die große Koalition darauf, ab dem Jahr 2013 einen Rechtsanspruch auf "Betreuung ab eins" zu gewährleisten. Noch in dieser Legislaturperiode soll eine gesetzliche Regelung geschaffen werden, damit Kommunen schnellstmöglich mit dem Ausbau beginnen können. Die aktuelle Diskussion über einen noch umfangreicheren Ausbau der Kindertagesbetreuung hat politisch eine neue Dimension angenommen. Angestrebt werden 750.000 Betreuungsplätze für Deutschland insgesamt (bisher 284.855 Plätze) bis zum Jahre 2013.

Center in the City - Wirkungsanalyse großer innerstädtischer Einkaufszentren

Medieninformation vom 20. June 2007

Noch vor einer Reihe von Jahren galt das Einkaufscenter auf der grünen Wiese als wohl größte Bedrohung des innerstädtischen Handels. Doch der Trend, solche Objekte vor allem außerhalb der Städte zu errichten, ist gebrochen.

Stattdessen siedeln sich immer mehr Shopping-Center in den Innenstädten und Stadtteilzentren an. Kaum ein Monat vergeht, in dem nicht die Eröffnung einer neuen Mall gefeiert wird.

Kommunale Altpapierentsorgung am Scheideweg?

Gemeinsame Fachtagung der Bundesvereinigung der kommunalen Spitzenverbände und des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu) Ort: Berlin; 11. Juni 2007 Programm, weitere Informationen und Anmeldekarte: <a href="http://www.difu.de/seminare/07altpapierentsorgung.programm.shtml">http://www.difu.de/seminare/07altpapierentsorgung.programm.shtml</a> <a href="http://www.difu.de/seminare/07altpapierentsorgung-anmeldung.pdf">http://www.difu.de/seminare/07altpapierentsorgung-anmeldung.pdf</a>

Medieninformation vom 29. May 2007

Der Altpapiermarkt ist in Bewegung. Die Nachfrage nach diesen Sekundärrohstoffen und die damit zur Zeit verbundenen attraktiven Verdienstmöglichkeiten für Altpapiervermarkter führt in der privaten Wirtschaft zu Überlegungen und Strategien wie dieses Altpapier in den Kommunen gewinnbringend "abgeschöpft" werden kann. Das spüren die Städte, Kreise und Gemeinden in ihrem Bemühen, ein nachhaltiges Management dieses Stoffstromes zu gewährleisten.

Neuigkeiten aus der Forschung "rund um die Stadt"

Die "Difu-Berichte" - der aktuelle Newsletter des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu), Berlin - sind erschienen

Medieninformation vom 25. May 2007

I N H A L T Standpunkt +++ Städte der Zukunft brauchen Wissen Difu-Forschungsergebnisse und Veröffentlichungen +++ Neue Baugebiete: Gewinn oder Verlust für die Gemeindekasse? +++ Kommunales Energiemanagement +++ Flächenkreislaufwirtschaft: Zukunftsfähige Strategie für Stadtregionen und Städte +++ Abschluss des Forschungsverbundes "Stadt 2030": Ergebnisse in fünf Bänden zusammengefasst +++ Meinungsforschung der Kommunen durch Umfragen +++ Wie können Städte Urban-Audit-Daten für sich nutzen?

Syndicate content