Familien, Lebensgemeinschaft

Ausgewählte Kriterien

Typ: Publikation [-], Veranstaltung [-]

05. - 06. October 2020 in Berlin

Ganztags in der Schule

Qualitäten, Finanzierung, rechtliche Aspekte

Das Konzept der Ganztagsschule findet immer mehr Zuspruch. Wie kann der quantitative Ausbau der Schulinfrastrukturen mit den notwendigen Qualitäten unterlegt werden? Wie lässt sich das finanzieren? (in Kooperation mit dem DST)

Cover der Publikation

Checkpoint Teilhabe. Kinder- und Jugendhilfe + BTHG – Neue ganzheitliche Lösungen entwickeln!

Dokumentation der Plattform für Öffentlichen Erfahrungsaustausch am 13./14. Mai 2019. Veranstaltung des Dialogforums „Bund trifft kommunale Praxis“

Veröffentlichungsangaben
Difu-Impulse, 1, 160 S., zahlreiche Abbildungen, in Kürze auch als eBook verfügbar, 2020
Preis: 20.00€ (inkl. MwSt.)
Kerstin Landua (Bearb.), Dr. Jessica Dzengel (Bearb.), Dörte Jessen (Bearb.), Dialogforum „Bund trifft kommunale Praxis“ – Inklusive Kinder- und Jugendhilfe aktiv miteinander gestalten (Hrsg.), Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Förd.)
 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

6. Bundeswettbewerb "Vorbildliche Strategien kommunaler Suchtprävention"

Alkoholprävention im öffentlichen Raum. September 2012 bis Juni 2013. Dokumentation

Veröffentlichungsangaben
Dipl-Ing. Christa Böhme (Projektleitung), Dr. rer. soc. Bettina Reimann, Dipl.-Pol. Patrick Diekelmann, Deutsches Institut für Urbanistik (Hrsg.), Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) (Auftraggeber)
 Diese Publikation liegt als Volltext vor.
Cover der Publikation

Stadt und Familie

Veröffentlichungsangaben Preis: 10.00€ (inkl. MwSt.)
 Diese Publikation liegt als Volltext vor.
Cover der Publikation

5. Bundeswettbewerb "Vorbildliche Strategien kommunaler Suchtprävention"

Suchtprävention für Kinder und Jugendliche in besonderen Lebenslagen. September 2010 bis Juni 2011. Dokumentation

Veröffentlichungsangaben
Sonderveröffentlichungen, 156 S., zahlreiche farbige Abbildungen und Fotos, 2011
Dipl-Ing. Christa Böhme, Dr. rer. soc. Bettina Reimann, Dr. Michael Bretschneider, Deutsches Institut für Urbanistik (Hrsg.), Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) (Auftraggeber)

Tausend Mal "warum?" Verbesserung der Bildungsqualität in vorschulischen Einrichtungen

Dokumentation einer Fachtagung des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu) in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag (DST), der Deutsche Telekom Stiftung und der Arbeitsgruppe Fachtagungen Jugendhilfe am 14./15. Januar 2010 in Berlin

Veröffentlichungsangaben
Difu-Impulse, 3, 130 S., zahlreiche Abbildungen, 2010
Preis: 18.00€ (inkl. MwSt.)
Kerstin Landua (Hrsg.), Univ.-Prof. Dr.-Ing. Klaus J. Beckmann (Hrsg.)
26. - 27. November 2009 in Berlin

Kinder- und familienfreundliche Stadtentwicklung

Kinder- und Familienfreundlichkeit sind Standortfaktoren für junge Familien und Fachkräfte. In einer Reihe von Gemeinden wurden Themen einer kinder- und familienfreundlichen Stadtentwicklung im Wettbewerb um Unternehmen und kluge Köpfe in Leitbildern und lokalen Projekten verankert. Dabei geht es um Dienstleistungen für Kinder und Familien, um die Gestaltung des öffentlichen Raums und um Mobilität. Die Verwaltungen stehen vor der Aufgabe, die Beschlüsse im Zusammenwirken der unterschiedlichen Interessen der Fachressorts umzusetzen.

 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

Ergebnisbericht zum Projekt "Bundesweite Bestandsaufnahme zu Kooperationsformen im Bereich Früher Hilfen"

Veröffentlichungsangaben
Sonderveröffentlichungen, 99 S., zahlreiche farbige Abbildungen, 2009
Detlef Landua, Alexandra Sann, Maja Arlt
 Diese Publikation liegt als Volltext vor.

4. Bundeswettbewerb "Vorbildliche Strategien kommunaler Suchtprävention"

Suchtprävention für Kinder und Jugendliche vor Ort. September 2008 bis Juni 2009. Dokumentation

Veröffentlichungsangaben
Sonderveröffentlichungen, 148 S., deutsch, zahlreiche farbige Abbildungen und Fotos, 2009
Dipl-Ing. Christa Böhme, Dr. rer. soc. Bettina Reimann, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) (Auftraggeber)
 Diese Publikation liegt als Volltext vor.
Cover der Publikation

Vom Willkommensbesuch zum verpflichtenden Hausbesuch. Veränderte Auftragslage für die Jugendhilfe (durch das Kinderschutzgesetz)?

Eine Praxisdebatte zu aktuellen Fragestellungen im Kinderschutz

Veröffentlichungsangaben
Hinweis: Printausgabe vergriffen
Syndicate content