Evaluation Projekte „Flächen gewinnen durch Innenentwicklung“ in Baden-Württemberg

Bereich 
Umwelt
Bearbeiter 
Status 
laufend
Auftraggeber 
Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg
Themenfelder 
Laufzeit 
2015 bis 2018

Mit dem Förderprogramm „Flächen gewinnen durch Innenentwicklung“ unterstützt Baden-Württemberg seit 2009 Städte, Gemeinden, Landkreise und Nachbarschaftsverbände dabei, Projekte des Flächenmanagements umzusetzen. Das Difu evaluiert im Auftrag des Landes etwa 60 Projekte, die in den Jahren 2012 und 2013 im Rahmen des Förderprogramms unterstützt wurden.

Ziele dieser summativen Evaluation: Bewertung und Dokumentation der Ergebnisse der geförderten Projekte, zielgruppengerechte Aufbereitung  innovativer Beispiele und Ableitung von Vorschlägen für eine Anpassung und Verbesserung des Förderprogramms.

Im Rahmen des Programms war ein breites Spektrum innovativer Ansätze gefördert worden: vorbereitende Untersuchungen und Planungen für kompakte und lebenswerte Siedlungsstrukturen, Konzepte zur Aktivierung und Aufwertung von Flächen, innovative Formen der Kommunikation und Beteiligung sowie interkommunale Kooperation bei der Reduzierung der Flächeninanspruchnahme.

Das Difu nutzt bei der Evaluation verschiedene Arbeitsschritte und Methoden wie die kriteriengestützte Aufbereitung der Projektinhalte, eine schriftliche Befragung der Kommunen und qualitative Fallstudien, außerdem Veranstaltungen für eine Reflexion der Evaluationsergebnisse sowie für die Dissemination von Programmergebnissen und guten Beispielen. Die Evaluationsergebnisse fließen in eine Motivationsbroschüre für Kommunen ein.

Evaluating projects in the Gaining Land Through Brownfield Development programme in Baden-Württemberg

Baden-Württemberg launched its Gaining Land Through Brownfield Development funding programme in 2009 in order to support cities, local authorities, rural districts and neighbourhood associations in both mobilising available potential for brownfield development so as to reduce land take and implementing concrete land use management projects. The programme funds a wide variety of innovative approaches: preparatory investigations and planning for compact and liveable settlement structures, land activation and up-scaling strategies, innovative forms of communication and participation, and cooperation between local governments to reduce land take. On behalf of the Ministry of Transport and Infrastructure of Baden-Württemberg Difu will be evaluating some 60 projects in the period between 2015 and 2017 which received funding under the programme in 2012 and 2013. The aims of this summative evaluation are to evaluate and document the results of the funded projects, to work up innovative examples and derive suggestions for adapting and improving the funding programme. Various steps and methods, such as the criteria-based preparation of project content, a written survey of local governments and qualitative case studies, were implemented to that end. Events are also being planned at which participants will have the opportunity to reflect on the results of the evaluation phase and at which the programme outcomes and good practice examples will be disseminated. Following project completion, the results of the evaluation will be incorporated into a motivational brochure which will be made available to local governments.

Contact
Mr Thomas Preuß (project lead)
Tel.: +49 (0)30 39001-265
Email: preuss@difu.de