Nachhaltiges und ressourcenoptimiertes Gewerbeflächenmanagement: Praxishandbuch für Unternehmen für die Stadt Karlsruhe

Bereich 
Infrastruktur, Wirtschaft und Finanzen
Bearbeiter 
Dr. Beate Hollbach-Grömig (Projektltg.), Daniel Zwicker-Schwarm
Status 
abgeschlossen
Auftraggeber 
Stadt Karlsruhe
Themenfelder 
Laufzeit 
2013 bis 2014

Die Stadt Karlsruhe hat das Difu beauftragt, ein "Praxishandbuch für Unternehmen" zum Thema eines nachhaltigen und ressourcenoptimierten Gewerbeflächenmanagements zu erarbeiten. Für eine nachhaltige Gewerbeflächenentwicklung gibt es verschiedene räumliche Ansatzpunkte:

  • Aktivierung von Flächenpotenzialen im Bestand (Innenentwicklungspotenziale),
  • Qualifizierung bestehender Gewerbegebiete,
  • Planung und Erschließung etwaiger neuer Gewerbeflächen "auf der grünen Wiese".

In Karlsruhe sind aufgrund der siedlungsstrukturellen Begrenzungen vor allem die ersten beiden Aspekte von Bedeutung. Im Karlsruher Stadtgebiet bestehen noch vielfältige Möglichkeiten, ungenutzte oder untergenutzten Gewerbegrundstücke und -gebäude für eine Nachnutzung zu aktivieren. Gleichzeitig wurde für einige Gewerbegebiete die Notwendigkeit der weiteren Qualifizierung (z.B. Verbesserung der Infrastruktur, städtebauliche Gestaltung) festgestellt, um unternehmerische Standortbedarfe zu erfüllen, die Vermarktungschancen von dort befindlichen Flächenpotenzialen zu verbessern bzw. Abwertungs- und Abwanderungstendenzen zu verhindern.

Das Praxishandbuch soll Eigentümern und Unternehmern innovative Ideen vermitteln, wie Gewerbeflächen und/oder -immobilien nachhaltig(er) gestaltet werden können, welche technischen Möglichkeiten sich für Ressourceneffizienz bieten oder wo mögliche Potenziale für zwischenbetriebliche Kooperationen liegen können. Begleitet wird das Handbuch von einem qualifizierten Beratungsangebot von Kommune und Kooperationspartnern (z.B. Kammern, Energieversorger etc.) zu planerischen, technischen und finanziellen/fördermittelbezogenen Aspekten.