Auswirkungen der Erschließungsförderung neuer Wohngebiete

Themenfelder 
Bereich 
Stadtentwicklung, Recht und Soziales
Bearbeiter 
Prof. Dr. Arno Bunzel (Projektltg.), Kahmann
Laufzeit 
im Jahr 1997
Jahresbericht 
1997
Status 
abgeschlossen

Im Auftrag des Ministeriums für Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr des Landes Brandenburg untersuchte das Difu die Auswirkungen der Erschließungsförderung von Wohngebieten durch das Land nach der Förderrichtlinie zur städtebaulichen Planung und Vorbereitung von Stadtentwicklungsvorhaben. Erfaßt wurde, ob die Fördermittel effektiv und zielgerichtet eingesetzt wurden, d.h. ob Anstöße zu einer strukturellen Verbesserung gegeben werden und eine Senkung der Bodenpreise erreicht wird, zu der die Gemeinden ohne Unterstützung des Landes nicht in der Lage wären. Im einzelnen wurden drei vom Auftraggeber benannte Maßnahmen analysiert. Die begrenzte Anzahl von Fallbeispielen ermöglichte keine repräsentativen Ergebnisse. Möglich war jedoch, Grundtypen geförderter Maßnahmen nach Zielsetzungen und Auswirkungen zu beschreiben, auf diese Weise eine vergleichende Bewertung vorzunehmen und so generelle Hinweise zur Ausgestaltung und Prioritätensetzung der Förderung von Wohngebietserschließungen abzuleiten.