Entscheidungshilfen zum novellierten Städtebaurecht

Themenfelder 
Bereich 
Stadtentwicklung, Recht und Soziales
Bearbeiter 
Prof. Dr. Arno Bunzel (Projektltg.), Gerd Kühn, Janning, Kruse, Wallraven-Lindl, Strunz
Laufzeit 
1995 bis 2010
Status 
abgeschlossen

Das Projekt zielt auf die Vermittlung von Anwendungswissen. Die städtebaulichen Aufgabenstellungen, die strukturellen Rahmenbedingungen der Bauverwaltungen aber auch die rechtlichen Grundlagen unterliegen einem fortwährenden Wandel. Das Difu will durch Vermittlung strategischen und instrumentellen Wissens sowie praktischer Handlungsempfehlungen die betroffenen Aufgabenträger in den Kommunen bei der notwendigen Anpassung ihrer Praxis zum einen durch die Erstellung von Arbeitshilfen und zum anderen durch Seminarveranstaltungen unterstützen. Dabei kann auf Ergebnisse aus diversen empirisch ausgerichteten Forschungsprojekten, vielfältige bilaterale Kontakte mit Bauverwaltungen im gesamten Bundesgebiet, sowie auf den Erfahrungsschatz kommunaler Praktiker, die als Autoren gewonnen werden konnten, zurückgegriffen werden.

Im März 2007 erschien das grundlegend überarbeitete Handbuch „Städtebauliche Verträge“. 2007 wurde die Arbeitshilfe „Das Bebauungsplanverfahren nach dem BauGB 2007“ fertig gestellt und mit der Erarbeitung einer Arbeitshilfe zum Thema „Erhaltung und Entwicklung zentraler Versorgungsbereiche“ begonnen. Zudem wurden Fortbildungsveranstaltungen, u.a. zum novellierten BauGB und zu städtebaulichen Verträgen, durchgeführt.

Weiterführende Informationen: 

Bunzel, Arno, Bauleitplanung und Flächenmanagement bei Eingriffen in Natur und Landschaft, Berlin 1999
Bunzel, Arno, Umweltprüfung und Bauleitplanung, Difu-Arbeitshilfe, Berlin 2005