Bedeutung weicher Standortfaktoren

Themenfelder 
Bereich 
Infrastruktur, Wirtschaft und Finanzen
Bearbeiter 
Dr. Busso Grabow (Projektltg.), Dr. Beate Hollbach-Grömig, Dr. Dietrich Henckel
Laufzeit 
1993 bis 1995
Status 
abgeschlossen

Über den inhaltlichen Abschluß des Projekts wurde bereits im letzten Jahresarbeitsbericht informiert. Im Sommer 1995 erschienen drei Veröffentlichungen zum Projekt, die auf große Resonanz in der Fach- und Tagespresse stießen.

In mehreren Fallstudienstädten wurden die Projektergebnisse ausführlich vorgestellt:

  • In Wien gab es eine Präsentation und Diskussion der Ergebnisse mit Beteiligten aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Verbänden sowie ein anschließendes Pressegespräch mit dem Stadtrat für Stadtentwicklung und Stadtplanung der Stadt Wien (18.1.1995).
  • In Berlin wurde das Projekt auf einer Pressekonferenz der Senatsverwaltung für Wirtschaft und Technologie vorgestellt (7.2.1995).
  • In Augsburg wurden die Ergebnisse im Wirtschaftsausschuß vorgestellt und diskutiert (26.6.1995).
  • In Wolfsburg wurden die Resultate im Ausschuß für Stadtentwicklung präsentiert und diskutiert (22.8.1995)

Die Studie "Weiche Standortfaktoren" wurde 1996 als herausragende regionalwissenschaftliche Arbeit mit dem August-Lösch-Preis der Stadt Heidenheim ausgezeichnet.

Weiterführende Informationen: 
  • Difu-Berichte:
    August-Lösch-Preis für Difu-Wissenschaftler. Studie "Weiche Standortfaktoren" ausgezeichnet.
    /node/4417
  • Difu-Materialien:
    Bibliographie zum Projekt "Weiche Standortfaktoren". Bearb. von Christa Knopf, Karsten Garreis, Rita Gräber, Susanne Plagemann, Andrea Zenker. 162 S., Schutzgebühr DM 35,-, ISBN 3-88118-194-6
  • Difu-Materialien:
    Bedeutung weicher Standortfaktoren in ausgewählten Städten. Fallstudien zum Projekt "Weiche Standortfaktoren". Von Busso Grabow, Christian Engeli, Dietrich Henckel, Beate Hollbach-Grömig, Nizan Rauch. 226 S., Schutzgebühr DM 40,-, ISBN 3-88118-193-8