Printexemplare bestellen

Warenkorb

Kontakt für Fragen zur Bestellung von Publikationen:

Heidi Espei
Tel.: +49 30 39001-253
Fax: +49 30 39001-275
E-Mail: vertrieb@difu.de

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Vertrieb
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin

Klimaschutz als lokale Aufgabe

Berlin     17. -18. September 2001

Allgemeine Informationen zum Seminar

Klimaschutz als lokale Aufgabe

 Neue Weichenstellung durch die Liberalisierung des Energiemarktes? 

//-->

Krise und Chance - zur Neustrukturierung der Ratsarbeit


 Montag, 17.9.2001 

11.00 Uhr Begrüßung und Seminareinführung
11.30 Uhr Verfassung und Verfassungswirklichkeit im Verhältnis von Rat, Verwaltung und Bürgern - das Beispiel Schleswig-HolsteinReferat: RD'in Manuela Söller-Winkler, Leiterin Referat Kommunales Verfassungsrecht, Innenministerium, KielDiskussion
13.00 Uhr Mittagessen
14.00 Uhr Veränderung im Kräftedreieck zwischen Rat, Verwaltung und BürgernReferat: Priv. Doz. Dr. Jörg Bogumil, Fernuniversität HagenDiskussion
15.30 Uhr Kaffeepause
16.00 Uhr Erfahrungsaustausch in Arbeitsgruppen nach Stadtgröße
17.30 Uhr Bericht aus den Arbeitsgruppen im Plenum
18.00 Uhr Ende des 1. Seminartages
19.00 Uhr fakultativ: Fortführung der Diskussion in einem Berliner Lokal

 Dienstag, 18.9.2001 

9.00 Uhr Neue Perspektiven der RatsarbeitPodiumsdiskussion mit PlenumsbeteiligungThemenblöcke:
  • Neustrukturierung der Ausschüsse und "Verwesentlichung" der Tagesordnung
  • Informationsmanagement
10.30 Uhr Kaffeepause
  • der Rat als Bürgervertretung und sein Verhältnis zur Bürgerschaft
  • der Rat, die Kontrolle der Verwaltung und die strategische Steuerung der Kommunalpolitik

Podiumsteilnehmer:Dirk Vogt, SPD-Fraktion, HertenKlaus Rehs, Fraktion die Grünen, BielefeldThomas Bücking, CDU-Fraktion, CoesfeldDr. Reiner Pokorny, Zentrales Controlling, PotsdamFriedrich-Wilhelm Held, MDgt.a.D., HildenBarthel Schölgens, Leiter Medien und Kommunalpolitik, Konrad-Adenauer- Stiftung, Wesseling

13.00 Uhr Seminarabschlussdiskussion
13.30 Uhr Ende des Seminars

 

Deutsches Institut für Urbanistik

Institutsleiter: Prof. Dr. Heinrich Mäding
Seminarleitung: Dr. Paul von KodolitschEva Alber (Organisationssekretärin)

Tagungsort: Deutsches Institut für Urbanistik, 10623 Berlin-Charlottenburg, Straße des 17. Juni 112 (Haupteingang des Ernst-Reuter-Hauses), 2. OG, Raum 22. Tagungsbüro: Tel: 030/39001-117/Fax: 030/39001-119 (nur während der Tagung besetzt). Verkehrsverbindung: Vom Flughafen Tegel mit dem Bus Linie 109 bis Bahnhof Zoo (Fahrtzeit ca. 30 Minuten). Von dort mit der S-Bahn Richtung Erkner/Königs Wusterhausen/Schönefeld/Strausberg bis S-Bahnhof Tiergarten (eine Haltestelle).Von den Fernbahnhöfen Lichtenberg und Ostbahnhof mit der S-Bahn Richtung Charlottenburg, Potsdam, Wannsee usw. bis S-Bahnhof Tiergarten. 150 m Fußweg bis zum Ernst-Reuter-Haus.Verkehrsanbindung: siehe Skizze.
Seminargebühr: Die Seminargebühr beträgt für Teilnehmer/innen aus Zuwenderstädten des Deutschen Instituts für Urbanistik DM 370.-; für Teilnehmer/innen aus den Bereichen des Deutschen Städtetages, des Deutschen Landkreistages und des Deutschen Städte- und Gemeindebundes DM 560.-; für alle übrigen Teilnehmer/innen DM 690.- (darin enthalten sind die Kosten für Mittagessen und Kaffeepausen) zuzüglich Kosten für Unterkunft. Zimmer(kontingente) über Difu abrufbar.- Bei Abmeldungen bis zu drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 50 % der Teilnahmegebühr fällig. Bei späterer Abmeldung oder Nicht-Teilnahme wird die volle Teilnahmegebühr berechnet. Selbstverständlich können Ersatzteilnehmer/innen benannt werden
Anmeldungen und Anfragen: Deutsches Institut für Urbanistik, Postfach 120321, 10593 Berlin, Telefon: 030/39001-258;Telefax: 030/39001-268; e-mail: alber@difu.de

Verweise auf diesen Beitrag finden sich in: