Printexemplare bestellen

Warenkorb

Kontakt für Fragen zur Bestellung von Publikationen:

Heidi Espei
Tel.: +49 30 39001-253
Fax: +49 30 39001-275
E-Mail: vertrieb@difu.de

Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH
Vertrieb
Zimmerstraße 13-15
10969 Berlin

Kommunale Handlungsoptionen zur Verbesserung der Bildungschancen von Geflüchteten (Seminardokumentation)

Dokumentation des Difu- (Wiederholungs-) Seminars vom 29. - 30. Mai 2017 in Berlin.

Programm (pdf, 297 kB)

Vorträge

Bildungschancen von Geflüchteten verbessern: Das Beispiel Schweden
Ann Sofi Agnevik, Justiziarin beim Schwedischen Verband der Kommunen und Regionen (SKL), Stockholm, Schweden
Folien zum Vortrag (pdf, 522 kB), (Vortrag in englischer Sprache)

Kommunale Bildungskoordination für Geflüchtete
Martin Schenkelberg, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Dezernat Bildung, Kultur, Sport und Gleichstellung, Deutscher Städtetag (DST), Köln
Folien zum Vortrag (pdf, 530 kB)

Eltern und Familienbildung als Grundlage besserer Teilhabe- und Bildungschancen
Annegret Naves, Projektentwicklung Pilotprojekte für geflüchtete Familien im Auftrag der Stadt Essen
Thesen zum Vortrag (pdf, 112 kB)

Geflüchtete als Teil der Bildungsbiografie
Ludger Trepper, Fachdezernent Jugend, Bürgerservice und Soziales, Stadt Lünen
Folien zum Vortrag (pdf, 495 kB)

Kommunale Initiativen zur Integration von Geflüchteten in Ausbildung und Arbeit
Dominik Hanning, Stellvertretender Fachbereichsleiter Soziales, Stadt Bocholt
Folien zum Vortrag (pdf, 1,1 MB)

Weitere Informationen

Beitrag in "Berichte" 3/2017, S. 30 (pdf, 15,2 MB)

Fotos World-Café

[Klick auf die Miniatur öffnet ein großes Bild]

Tisch 1:

Tisch 2:

Tisch 3:

Verweise auf diesen Beitrag finden sich in: